wenn man erst nach 2 wochen checkt das man krebs hat wie warscheinlich ist das man überlebt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Krebs sind ungewöhnlich wachsende Zellen.

Es gibt ganz viele verschiedene Arten davon. Manch sind ganz langsam und sie brauchen viele Jahre bis sie dem Träger schaden oder sogar töten. Wieder andere sind so aggressiv, dass ihm nur wenige Wochen bleiben.

Heute hat man auch schon viel Erfahrung in der Krebsbehandlung. Im Wesentlichen gibt man dem Patienten Gift, dass schnell wachsende Zellen zuerst erreicht. Daher fallen auch dabei z. B. die Haare aus. Bevor das Gift nun schädlich für die gesunden Zellen wird stoppt man die Gabe. Danach kann man nur hoffen, dass die Menge und Wirkzeit ausgereicht haben.

Somit ist jede Behandlung individuell. Nur dein Arzt, der deine medizinischen Untersuchungsergebnisse kennt, kann dir daher eine seriöse Antwort auf deine Frage geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry es gibt so viele Krebsarten, da wirst Du kein seriöses pauschales Urteil hören... 

Zum Beispiel sind die von Dir erwähnten zwei Wochen sogar recht schnell und da dürften die Heilungschancen extrem hoch sein. Trotzdem kann man nicht sagen, dass zwei oder drei Monaten bereits ein Todesurteil bedeuten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Krebsart an. 

Mancher wächst unwahrscheinlich schnell. Anderer langsam. 

Da kann man keine genaue Prognose stellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich einen Arzt aufsuchen und den Fragen, da du hier nur Spekulationen bekommen wirst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?