Frage von JackTheTrickser, 46

Wenn man einfach nicht mehr zur Arbeit geht - muss der Arbeitgeber dann trotzdem noch Lohn bezahlen?

Angenommen man hat ein Kündigungsfrist von 2 Wochen in seinem Arbeitsvertrag und geht einfach nicht mehr hin. Muss der Arbeitgeber dann trotzdem noch Lohn für die 2 Wochen Lohn bezahlen. Was wären die Konsequenzen? Danke für jede Antwort.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Interesierter, 24

Wenn du unentschuldigt fehlst und keinen Urlaub oder eine Krankmeldung einreichst, bekommst du für die Fehlzeit keinen Lohn. Üblicherweise wird die Fehlzeit mit Urlaubsanspruch und aufgelaufenen Überstunden verrechnet. 

Du wirst mit der ausserordentlichen Kündigung und evtl. sogar mit einer Schadensersatzforderung rechnen müssen. 

Das bedeutet für dich, dass du beim ALG erst mal 12 Wochen Sperre erwarten darfst. 

Antwort
von HelmutPloss, 33

Wenn du keinen Urlaub in der Zeit hast und einfach der Arbeit fern bleibst, gibt es auch keinen Lohn. Und das kann auch noch zu einer fristlosen Kündigung von Seiten des Arbeitgebers führen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten