Wenn man eine Waffe kauft muss man die registrieren? Wenn ja was passiert wenn die Polizei deine Waffe unregistriert findet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist gar nicht machbar in Deutschland. Geht man in ein legales Waffengeschäft, dann hat man bereits die waffenrechtlichen Erlaubnisse um sich eine entsprechende Waffe zu kaufen. Der Händler meldet umgehend den Verkauf an die Behörden und man selbst muss innerhalb von 2 Wochen den Kauf selbst melden und von der Behörde in die WBK eintragen lassen. Macht man es nicht, ist man seine Erlaubnisse los.

Wenn man sich aber illegal eine Waffe auf dem Schwarzmarkt kauft, oder über die offenen Grenzen einführt, wie soll da die Staatsmacht dahinter kommen? Es gibt ein gewisses Risiko in Grenznähe in eine Kontrolle zu geraten, oder immer dann wenn man Umgang mit der Waffe hat und irgendwo unterwegs ist, oder es aus Gründen eine Hausdurchsuchung gibt. Von diesen Waffen gibt es 20 - 40 Millionen in Deutschland. Wird man erwischt ist das eine Straftat auf die Geldstrafe oder Freiheitsstrafe steht.

Dann bist du vorbestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei findet sie automatisch, wenn Du sie nicht anmeldest.
Zum Kauf einer erlaubnispflichtigen Waffe bei einem ordentlichen Händler benötigst Du eine Erlaubnis in Form einer Waffenbesitzkarte. Ohne diese bekommst Du die Waffe nicht in die Hand. Ab dann hast Du zwei Wochen Zeit die Waffe beim Amt eintragen zu lassen.
Gleichzeitig meldet der Händler der Behörde den Verkauf.
Die melden sich dann automatisch wenn Du innerhalb von zwei Wochen nicht auftauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch bitte dazu für welches Land du fragst, da bestehen weite Unterschiede.
In D bekommst du eine genehmigungspflichtige Waffe legal nur mit einer entsprechenden WBK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?