Frage von dasistsparta5, 42

Wenn man eine Tür lackiert, muss man da die alte Farbe erstmal entferenn?

zum Teil, an dem Rahmen noch bisschen Wandfarbe drauf.

Antwort
von Denno2015, 42

Also die Wandfarbe muss ab.

Dann musst du den Untergrund vorbereiten:

  • Reinigen
  • Anschleifen damit der neue Lack hält
  • Entstauben
  • Grundierungschicht
  • Nach Trocknung Schlusslackierung
Kommentar von dasistsparta5 ,

gibts auch eine Variante für Anfänger?

Kommentar von aco2489 ,

langsam und sorgfaeltig

Kommentar von Denno2015 ,

Ist doch nichts schweres dran ^^... Musst dir nur Zeit lassen und alles beachten. So erhältst du in jedem Falle in sauberes Farbbild.

Kommentar von wolfram0815 ,

Kommt auf die Farbe an. Meist reicht ein anschleifen der Tür. Lass dich beraten in einem Farbengeschäft. Hab selbst mit den Baumarktfarben schlechte Erfahrung gemacht. 

Kommentar von Denno2015 ,

Klar je nach Lack kann man die Grundierung weglassen. Entstauben bzw. reinigen muss man aber in jedem Fall.

Antwort
von FragaAntworta, 30

Fachlich gesehen, muss der Rahmen/Tür zu streichende Objekt frei von allen Verschmutzungen/Resten sein, um ein sauberes Lackierbild zu erreichen. Reste von Wandfarben sind insofern störend, wenn sie ich z. B. nicht mit dem Lack vertragen, der darauf gestrichen wird. Also wenn es schön sein soll, alles entfernen, schleifen, grundieren, spachteln und lackieren, wenn nicht, einfach drüber pinseln.

Antwort
von MrZurkon, 28

Ja das solltest du machen. Die neue Farbe hält besser und das Endergebnis sieht viel besser aus,wenn man eine gute vorarbeit leistet.

Antwort
von lohne, 27

Die Wandfarbe muss auf jeden Fall runter! Den Rest schleifst du an und dann wird lackiert.

Antwort
von manubar, 27

Grundsätzlich nein, meistens ja. Die Frage ist recht unspezifisch..

Zum Lackieren braucht man eine saubere, staub, fett und Restefreie Oberfläche. Der alte Lack kann dranbleiben wenn er immernoch exzellent an der Tür haftet. sobald etwas abblättert muss es runter.

Welcher Untergrund beim Türlackieren bereits vorhanden ist ist also egal solange die folgenden Vorraussetzungen erfüllt sind:

-staubfrei

-fettfrei

-Restefrei (nichts looses, keine abblätternden Späne/Lackreste)

-"offene Oberfläche" - erreicht man durch Anschleifen

Dazu solltest du dir noch Gedanken machen ob es evtl Unverträglichkeiten mit dem Altlack gibt (steht meist auf der Verpackung "nicht in Verbindung mit ... benutzen") weil sonst Flecken, Blasen oder Dämpfe entstehen können.

Prüfe vorher auch ob du einen Primer (Grundierung) für deinen Lack vorher auftragen musst..

Antwort
von Dorfkindyaa, 33

Ja abschleifen den alten lack

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten