Wenn man eine schwere krankheit hat und die Symptome schlimm sind kann man sich ablenken das man das nicht spürt oder sind die durchgehen da?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe schwere Schäden und Schmerzen (Nervenschäden, Rückgrat, und zwei Lungengeschichten), mehrere gleichzeitig. Die stärksten Schmerzen und die "Flashes" drängen jeweils die anderen in den Hintergrund.

Ja, man kann etwas tun : Nicht sich "ablenken", sondern sich täglich kleine positive Erfolgsereignisse machen. Das setzt körpereigene Endorphine frei. Die sind weitaus effizienter und besser verdaulich als medizinische Morphine, Heroinderivate und sonstige ärztliche Halizogene :-) Bei mir funktionniert das. Nicht immer. Manchmal habe ich eben die Moral auf Grundeis...

Kleines Beispiel : Weshalb schreibe ich hier, antworte ich auf Fragen wenn ich's kann ? Weil ich, wenn das jemandem weiterhilft, zufrieden bin. -> Endorphine.

Ansonsten benutze ich seit Jahren einen TENS (transcutaneous electric neuro stimulator), mit selbstklebenden Elektroden. Der mach einen ähnlichen Effekt, setzt Endorphine frei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die unangenehmsten Symptome bei solchen Krankheiten sind meistens Schmerzen, welche natürlich behandelt werden können. Abgesehen davon ist es bei schweren Krankheiten generell wichtig, dass man eine positive Einstellung bewahrt, nicht aufgibt und versucht trotzdem Spaß zu haben! Die mentale Einstellung spielt bei vielen Krankheiten eine wichtige Rolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe chronische Schmerzen. Ablenken ist schwierig, aber ich kann lernen, die Symptome zu akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von wirklich schlimmen Symptomen kann man sich nicht einfach und vor allem dauerhaft ablenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die sind nicht durchgehend da, wenn Du einen kompetenten Schmerzmediziner, oder eine Schmerzambulanz aufsuchst.

Kein Mensch muss heute mehr physische Schmerzen erleiden.

Dagegen gibt es wirklich Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?