Wenn man eine Malaria-mücke verschluckt.. ist man dann infiziert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke eher nicht, da die Mücke wohl sehr schnell "stechunfähig" ist. Ein Restrisiko besteht immer, aber die Viren werden relativ schnell zerstört von deiner Magensäure...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Gift nicht ins Blut gerät, halte ich es für äußerst unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke auch nicht das dir im Todeskampf beim verschluckt werden noch stechen können. Und nicht jede Mücke  ist Träger von Malaria. Also ich würde sagen Nein.  Aber wenn du in ein Land fliegst in dem es Malaria gibt solltest du dich vorher mit deinem Arzt besprechen und vorbeugend  Medikamente nehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danach sofort Jamaikarum 56% und die Erreger sind abgetötet. Alte >Missionarsweisheit>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung