Frage von Neutralis, 63

Wenn man eine kriminelle Organisation leitet, selber aber nie etwas kriminelles macht, ist das dann strafbar?

Antwort
von MrClarkKent, 25

Ja, denn strafbar macht man sich nicht nur, wenn man etwas kriminelles tut, sondern auch, wenn man es zulässt, das fiele dann unter Beihilfe und ist dann wiederum auch kriminell. Anders sähe es aus, wenn du nichts davon wüsstest, dass es sich um eine kriminelle Organisation handelt und es nachweisen kannst. Aber als Leiter einer Organisation ist es unrealistisch, nichts davon zu wissen. 

Antwort
von RudiRatlos67, 18

Strafbar ist es schon, leider ist die Beweisbarkeit relativ dürftig....
Vergl. zb, Al Capone, der in den dreißigern und vierzigern in Chicago ein einflussreicher Mafia Boss war. Man hat ihn letztendlich aber nur wegen Steuerhinterziehung verurteilen können.

Antwort
von umschuelerzersp, 19

ja ist strafbar!!!!

§ 129 StGB Bildung krimineller Vereinigungen

Antwort
von Artus01, 17

Das kannst Du hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__129.html

nachlesen.

Antwort
von einfachichseinn, 3

Das fällt unter Anstiftung und vermutlich auch unter Beihilfe und ist somit strafbar.

Antwort
von Shany, 51

Klar Du leitest sie ja von daher;-)

Kommentar von Neutralis ,

Aber ich persönlich mache ja nichts.

Kommentar von Turbomann ,

Na klar, du leitest eine kriminelle Organisation und hast Null Ahnung, was da getrieben wird?

Mafiosi sind auch kriminell und wissen von nichts.

Antwort
von Sanguis, 38

§ 26 Anstiftung

Als Anstifter wird gleich einem Täter bestraft, wer vorsätzlich einen anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat bestimmt hat.

Kommentar von Neutralis ,

Man kriegt die gleiche Strafe wie der Täter !? Das ist ja total unfair.

Kommentar von Sanguis ,

Alles eine Frage des Standpunktes. Ich finds fair ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten