Frage von suso74, 16

Wenn man eine Erinnerung im Gehirn speichert, müsste es dort doch so eine "Art USB Stick" geben?

Wie kann man sich das vorstellen, wenn man Informationen abgreift sowohl im Traum als auch im Wachzustand. Hat das Gehirn einen Muskel? Wenn sie irgendwo da drin sind, dann müsste es doch so eine Art Haftie geben (usb stick ), der sie( die Erinnerungen) festhält, klingt bisschen kompliziert ist es ja auch.

Antwort
von DerOnkelJ, 10

Das Gehirn hat keinen Muskel!

Das Gehirn bsteht bei einem erwachsenen Menschen aus 80 bis 100 Milliarden Nervenzellen, die verschiedene Funktionen übernehmen.

Bei einem Computer hat man unterschiedliche Bereiche für Daten speichern und Daten verarbeiten.

In unseren Gehirn ist es aber so, dass die Nervenzellen sowohl Daten verarbeiten als auch Daten speichern können. Das Speichern geschieht dabei auf verschiedene Arten. Das geht einmal in Form von chemischen Molekülketten, in Form von elektrischen Signalen und durch Aufbauen und Verändern von Verbindungen zwischen den einzelnen Nervenzellen. Eine einzelne Nervenzelle kann dabei Verbindungen zu über tausend anderen Nervenzellen haben.

Wie genau das Gehirn funktioniert weiß man bis heute noch gar nicht. Man hat vielleicht 10% der Funktionsweise entschlüsselt. Das mach es zur interessantesten und komplexesten Struktur die wir kennen.

Kommentar von suso74 ,

Dann ist das Gehirn vielleicht unendlich und der Körper endet.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Unendlich ist es nicht, da nur eine begrenzte Zahl an Zellen bereitsteht und ein begrenztes Hirnvolumen
. Es ist nur sehr schwer die Kapazität zuberechnen, da das Gehirn die Erinnerungen auch in einer eigenen Art von "Komprimierung" ablegt. Seheindrücke werden nicht Bild für Bild abgespeichert, sondern wenn man eine Person gesehen hat die man kennt wird nur abgelegt dass man diese Person gesehen hat. Aber nicht welche Klamotten sie anhatte, außer die Klamotten waren ganz besonders.
Es werden auch viele Eindrücke zusammen abgelegt, so dass ein bestimmter Duft oder eine Melodie auf einmal eine Erinnerung aufruft.
Und unser Gehirn arbeitet auch nicht wie ein Computer mit zwei Zuständen (Strom an und Strom aus, bzw. 0 und 1) sondern wahrscheinlich mit 5, 7 oder 10 Zuständen (so ganz genau weiß man das auch noch nicht).

Aktuell vermutet man dass das Gehirn umgerechnet 2,5 Millionen Gigabyte speichern kann, das sind 2500 1TByte-Festplatten. Die Angaben in der Literatur schwanken aber extrem zwischen wenigen Terrabyte und einigen Petabyte, ebenm weil es so schwer ist das zu bestimmen.

Antwort
von newcomer, 8

auf diesen Bereich kommste am Besten unter Hypnose sprich Unterbewusstsein

Antwort
von xSimonx3, 7

Ja, aber der hat nur 32MB.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten