Wenn man ein Virus auf Android hat wird er gelöscht wenn man das gerät zurücksetzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, zumindest meistens nicht. Nur ein Neustart des Betriebssystems entfernt den Virus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Vorgang des Resets an. Nach einem Hard Reset sind 95% der Viren weg, manche gehen allerdings auch erst nach einem Formatieren von /system weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Virus an. Das, was die meisten Leute als "Virus" bezeichnen, ist in aller Regel nur Werbung oder sonst nervig. So etwas bekommst du auch ohne Hard Reset weg, mit aber eben genau so gut.

Technisch gute Viren können das System auch tatsächlich beschädigen und verschwinden nicht durch einen Reset. Aber so etwas wird dir wahrscheinlich nie begegnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dadamat
12.03.2016, 16:55

Doch, es haben viele den BKA Virus aus kostenlosen Apps fragwürdiger Quelle.

0

In vielen Fällen ja. Ich hatte vor kurzem auch einen besonders hartnäckigen Virus auf dem Handy, der von den Antivirenapps einfach nicht erkannt wurde. Habe es dann auch mit Zurücksetzen probiert und anschließend war er weg. Bedenke aber dass damit auch alle anderen Daten auf dem Handy gelöscht werden, die du nicht auf SD card hast...ich vergesse z.B. oft meine Kontakte vorher zu sichern. Außerdem ist es natürlich nervig und das neue Einrichten des Handys kann u.U. ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das Handy lieber untersuchen lassen nämlich mein letztes hatte TOTALSCHADEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Erachtens nach sollte es passen. Bin mir aber "nur" zu 99,9 % sicher ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?