Frage von freakzilla, 96

Wenn man ein Gewicht von exakt 5 Tonnen in Ecuador braucht, dieses aber in Schweden produziert, müssen die Schweden dieses Gewicht schwerer machen?

Aufgrund der variierenden Gewichtskraft auf der Erde.

Antwort
von GrobGeschaetzt, 40
Zum Beispiel als Gewicht für eine Druckplatte auf dem Boden, die nur bei genau fünf Tonnen auslöst.

Deine Druckplatte löst aus, wenn eine bestimmte Kraft auf sie wirkt. Wenn deine Druckplatte in Ecuador so eingestellt ist, dass sie auslöst, wenn genau 5 Tonnen Masse darauf liegen, dann kann man auch in Schweden einen Körper mit genau 5 Tonnen Masse herstellen, er wird dann in Ecuador genau die richtige Kraft ausüben.

Wenn du also die Vorgabe "5 Tonnen" machst, kann jeder auf der Welt dieses Gewicht einfach herstellen. Wenn du aber die benötigte Kraft vorgibst, z.B. 50.000 Newton, dann dürfen die Schweden kein Gewicht herstellen, das in Schweden 50.000 Newton Kraft erzeugt, sondern sie müssen umrechnen, wie viele Newton das in Schweden wären.

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 25

Ist "Tonne" hier eine Massen- oder Gewichtseinheit?

Wird das Gewicht als Gegengewicht oder als Pressgewicht gebraucht?

Gegengewicht z. B. für ein Teleskop, Pressgewicht z. B. für ein Drucknormal einer hydraulischen Presse (Beispiele, die mir gerade so durch den Kopf gehen, gibt sicher noch bessere; aber hier haben wir auf jeden Fall den entscheidenden Unterschied mit drin)

Kommentar von freakzilla ,

Zum Beispiel als Gewicht für eine Druckplatte auf dem Boden, die nur bei genau fünf Tonnen auslöst.

Antwort
von Fantasy5001, 22

5 Tonnen sind sowohl in Ecuador als auch in Schweden 5 Tonnen.


Willst du aber wissen, welche Masse man in Schweden produzieren muss, um in Ecuador auf x Newton zu kommen, musst du einfach rechnen:


m_1 * g_Schweden = x Newton = m_2 * g_Ecuador


m_2 = m_1 * g_Schweden / g_Ecuador


=> m_2, also die Masse in Ecuador müsste größer sein


Also ja, die Schweden müssten diese Masse schwerer machen.

Antwort
von ThomasJNewton, 8

"Exakt" ist Tonne kein Maß für das Gewicht. Sondern für die Masse, 1000 kg nämlich.

Von daher hat sich deine Frage erübigt.

Wenn es genau drauf ankommt, gibt es auch genaue Maße.
In der Mineralölindustrie z.B. "Liter-Zwanzig", als das Volumen, das Sprit bei 20°C einnähme.

Die Formel-Eins rechnet gleich in Kilogramm statt in Litern.

Und du berechnest den Auftrieb deines Wägeguts nicht raus, weil es dir zugute kommt/käme.
Wenn Supermärkte den Luftdruck berücksichtigen, liege ich hoffentlich schon in der Kiste.

Als Goldhändler wirst du das schon berücksichtigen.
Vielleicht auch eher automatisch, denn die "Gewichte" wiegen genau in dem  Maße weniger oder mehr wie jede andere Masse auch.

Das Urmaß ist jedenfalls das Ur-Kilogramm, also eine Masse, kein Gewicht.

Antwort
von dompfeifer, 14

Die Tonne ist eine Maßeinheit der Masse. 1 Tonne = 1000 kg. Und diese Masse ändert sich nicht mit dem geografischen Ort. Die Gewichtskraft eines Körpers dagegen ändert sich mit dem Ortsfaktor. Wenn sich die Leute in Ecuador nun einen Körper aus Schweden anliefern lassen, der in Quito 50_000 Newton wiegen soll, dann wiegt der in Stockholm etwas mehr.

Antwort
von Ahzmandius, 17

Gewicht ist eine Kraft und die variert je nach g. Die 5 Tonnen ist jedoch die Masse und ist unabhängig von g.

Antwort
von Fuloli, 58

Die Frage ist etwas unpräzise gestellt. Das Gewicht (kg) ist unabhängig vom schwerefeld der Erde. Die Gewichtskraft (N) ist dies jedoch nicht. Um die Gewichtskraft auszurechnen multipliziert man das Gewicht mit der Erdbeschleunigung F=m*g. Das g sagt man ganz grob 10 oder bei uns 9,81.  dieser Wert kann minimal anders sein, sodass man das Gewicht, welches in Schweden hergestellt wird, tatsächlich berechnen müsste. Wahrscheinlich müsste man dann auch die Mondstellung beachten, da auch dieser einen Einfluss auf die Gewichtskraft haben kann.

Kommentar von hydrahydra ,

Das wirkt sich doch aber nicht auf die Waagen aus. Waagen in Schweden und Ecuador sind, wenn sie geeicht sind, auf das Urkilo eingestellt, so dass dasselbe Objekt in Schweden und Ecuador auch denselben Wert auf der Waage anzeigen sollte.

Kommentar von Physikus137 ,

Waagen messen keine Masse (kg) sondern Gewicht (N), auch wenn dort (leider!) üblicherweise "kg" als Einheit angegeben wird.

Kommentar von PWolff ,

Federwaagen, ja. Auch elektronische Drucksensorwaagen. Mechanische Briefwaagen sind was anderes.

Außerdem sollten Waagen nicht nur auf Null "tariert" werden, sondern auch in "Skaleneinheiten pro Krafteinheit" auf Masse geeicht.

Kommentar von freakzilla ,

Die Frage ist halt, ob die fünf Tonnen in Schweden noch die gleichen wie in Ecuador sind, aufgrund der Veränderung von g und ob die Schweden diese beachten müssten und dementsprechend das Gewicht erhöhen müssen um den Gewichtsverlust auszugleichen.

Kommentar von Physikus137 ,

Gewicht = Gewichtskraft, Einheit Newton.

Masse, Einheit kg ≠ Gewicht

Im Alltagsgebrauch wird leider oft Masse angegeben, wo eigentlich ein Gewicht (in Newton) angegeben werden sollte - z.B auf einer Waage. Das führt dann oft zu Verwirrungen, z.B. bei der (richtigen!) Aussage, dass 6kg Äpfel auf den Mond gebracht dort immernoch 6kg Äpfel sind. (Falls nicht unterwegs einer gegessen wurde...) Auch wenn die ebenfalls mitgebrachte Waage etwas anderes behauptet, weil sie eigentlich Gewicht misst (10 N), aber Masse ( 1 kg) anzeigt.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Dem kann Thomas Jereome nur zustimmen.

Antwort
von Karl37, 13

Hast du noch nicht begriffen das eine Masse von 1 Tonne auf der Erde ebenfalls eine 1 Tonne auf dem Mond bedeutet. Masse hat also mit Gravitation nichts zu tun. Sie wir über die Trägheit definiert und bezieht sich noch auf das Urkilogramm in Sévre bei Paris, was sich in absehbarer Zeit ändern wird.

Antwort
von bit77, 26

In der Tat ist die Schwerkraft nicht überall gleich. Allerdings wäre es sehr verwirrend, wenn die Sachen, die gewogen werden, überall auf der Welt unterschiedlich schwerer oder leichter wären.

Deshalb hat man sich darauf geeinigt, die Waagen entsprechend anzupassen. Ein 5-Tonnen Gewicht wird überall auf der Erde 5 Tonnen wiegen. Es braucht Produktionsseitig nicht geändert werden.

Wenn man bei einer Waagenfabrik eine Präzisionswaage kauft, so möchte die Firma gerne wissen, wo die Waage betrieben werden soll.

Deshalb werden bei sehr präzisen Digitalwaagen, bei denen diese Angabe nicht gemacht werden kann Eichgewichte mitgeliefert, damit man sie am Ort des geschehens nacheichen kann.

Antwort
von siggiiii, 34

Es reicht wenn die 5 Tonnen in Ecuador abschicken und im Bedarfsfall wird man sich da sicher abstimmen.

Antwort
von Roderic, 10

5 Tonnen Masse! sind überall auf der Welt 5 Tonnen.

Antwort
von hydrahydra, 23

5 Tonnen in Schweden sind auch in Ecuador 5 Tonnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community