Frage von KillerSteveHD, 61

Wenn man die Geschwindigkeit des menschlichen Gehirns in Hz KHz MHz oder GHz angeben würde wie schnell ist dann das Gehirn?

Wie schnell ist es?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Noeru, 22

Das Gehirn kann man eher mit einer Suchmaschine als mit einem Prozessor vergleichen, deswegen ist die Frage nicht ganz so einfach zu beantworten (aus wissenschaftlicher sicht), aber ich habe da mal einen netten Artikel gefunden, der eventuell auch recht interessant ist:

Das menschliche Gehirn besteht aus ca. 100 Millionen Neuronen (10^11) und über ca Trillionen Synapsen (10^14). Jedes Neuron kann über 100 Mal die Sekunde "zünden" (d.h. Reize abgeben). Wenn man das Gehirn als ein Modell eines einfachen neuralen Netzwerk ansehen, wäre die Leistungsfähigkeit des Gehirns vergleichbar mit einer Maschine, die 10^16 Operationen pro Sekunde ausführen kann.

Das ist eine untere Grenze, die in etwa mit der Leistung der derzeit besten Supercomputer entspricht (Titan, Sequoia und K). Dennoch ist die Geschwindigkeit nicht der wichtigste Faktor. Die Komplexität ist viel wichtiger. Jede Neuronenzelle besitzt eine komplexe Struktur und ist mit über hundert wenn nicht tausend anderen Neuronen verbunden, oft über sehr komplexe Verbidungen  

Es existiert ein neu entstehendes Feld von rechnergestützten / computerbasierten Neurobiologie, die versucht die Funktionalität des Nervensystems in Computersimulationen abzubilden. Ein verühmtes Beispiel ist das Human Brain Project:

Es wird geschätzt, dass eine Simulation eines gesamten menschlichen Gehirns einen Supercomputer mit über 500 Petabyte Speicher benötigen würde. Der derzeitige Rekord eines Systems liegt bei 1.5 Petabyte (Sequoia). Man würde also ein System von 300facher Größe benötigen. Solche Maschinen sind derzeit nicht vorhanden, jedoch erwartet das Human Brain Project, dass solche Maschinen ca 2023 verfügbar sein werden.

Link zur Quelle: https://www.quora.com/If-our-brain-were-to-be-put-beside-a-processor-or-a-couple...

Link zum Human Brain Project: https://www.humanbrainproject.eu/

Übersetzung frei Schnauze von mir

LG
Noeru

Kommentar von KillerSteveHD ,

Danke das war sehr hilfreich!

Antwort
von CATFonts, 22

Die "Taktrate" der Nervebnzellen im Gehirn ist überraschend niedrig, so um die 30 Hz. Das wir aber trotzden so schnekll selbst komplizierte Sachverhalte durchblicken liegt an der enormem Vernetzung und Parallelverarbeitung der Nervenzellen.

Das ist so ähnlich wie bei Google, auch hier werden ja ständig von millionen Menschen Suchanfragen gestellt, und diese fast immer sinnvoll innerhalb von Sekundenbruchteilen beantwortet. Auch das nicht, weil die einen Rechner muit gigantischer Taktrate hätten, sondern sixch stets tausende Rechner an deine eine Suchanfrage heran machen, von denen jeder nur einen kleinen Teil des Index durchsuchen muss.

Antwort
von DesbaTop, 34

Ca. 7 GHz

Kommentar von IFCrusader ,

Ich meine auch mal von Werten im GHz Bereich gehört zu haben.

Antwort
von Mgtf135, 20

3 Ghz mit 64 mb Cache.

so eine dämliche Frage, weiß doch jedes Kind

Kommentar von KillerSteveHD ,

Das weiss nicht jedes Kind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten