Wenn man Diabetes typ 1 hat wird mann dann abnehmen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, man kann mit einem unbehandelten Typ 1 abnehmen. Es gibt Menschen, da dauert der Prozess, bis der Typ 1 spürbar ausbricht, Jahrzehnte.

In dieser Zeit ist es meist so, das man sehr schlank ist und das man, egal was man isst, kaum zunimmt. Das sind Menschen, die vom Typ 1 LADA betroffen sind, also 1er, wo der Ausbruch erst mit 30+ oder 40+ kommt.

Vom Prinzip ist es so: wenn Dein Körper zu wenig Glucose bekommt weiöl die zwar im Blut ist, aber kaum/wenig Insulin da ist, um sie in die Zellen zu transportieren, holt er sich das was ihm fehlt vom Körperfett - man nimmt ab. Die Zellen können Fett zurück in Glucose wandeln. So ähnlich funktioniert z.B. auch die Atkins Diät, da verzichtet man komplett auf Kohlehydrate und genau daraus spaltet der Körper Glucose.

Steht aber durch die Insulintherapie wieder ausreichend Insulin zur Verfügung, nimmt man eigentlich nicht mehr ab. Natürlich kann man noch immer über Bewegung und Ernährung einen Gewichtsverlust erreichen, das ist dann aber gewollt und hat mit Diabetes eigentlich nichts zu tun.

Einer der Symptome, bevor der Typ 1 offensichtlich ist, kann ja auch ein massiver Gewichtsverlust sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hauptsymptome sind:

Gewichtsabnahme, häufiges Wasserlassen, große Durst und Müdigkeit/Kraftlosigkeit/Schlappheit.

Meistens sind diese Symptome mehr oder weniger stark ausgeprägt.

Bei mir war es aber beispielsweise so, dass ich keinen erhöhten Harndrang hatte (wohl zusammenhängend mit der blasengröße) - also kann natürlich alles sein :).

Wenn du noch fragen hast: ich habe seit 12 Jahren Diabetes mellitus Typ 1 :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung