Frage von Filstalfrau, 118

Wenn man Colostrum bei Rheuma nimmt,kann man dann nach einer längeren Zeit Cortison weg lassen?

Ist L u R Kosmetik ein seriöser Versand für Colostrum?Oder gibt es einen besseren u günstigeren Versand?

Antwort
von antikopierer, 109

Colostrum hat leider keinen Einfluss auf Rheuma.

Cortison muss immer langsam abgesetzt werden am besten unter Aufsicht eines Arztes.

Unterstützung bei Rheuma findest du im "fettem" Weihrauch ÖL, während des runterfahren von Kortison mit dem Weihrauch öl beginnen 3x  täglich bis zu 20 Tropfen  aber lasse dich vom Hersteller beraten.

Alles gute für dich.

Antwort
von Klaraaha, 97

Das ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament. Ob man Cortison absetzen oder runterdosieren kann, solltest du mit dem Arzt besprechen. Der kennt die Aktivität der Erkrankung .Nahrungsergänzungsmittel haben keinen Einfluß auf den Verlauf der Erkrankung. Wenn sie tatsächlich das Immunsytem stärken sollten, was meistens ohnehin nicht der Fall ist, könnten sie sogar die Erkrankung verschlechtern. Basis-Rheumamedikamente drücken das Immunsystem runter, weil es sich in den meisten Fällen um eine Autoimmunerkrankung handelt und das Immunsystem, vereinfacht gesagt, zu stark ist und überreagiert. Die Medikamente drücken es runter, damit es wieder normal reagieren soll.

Antwort
von aloeb1, 43

Colostrum ist ein sehr gutes naturprodukt, aber nach meiner Erfahrung nur wenig hilfreich bei schmerzen.
Ich bin durch eine bänderzerrung im Knie auf ein heilpflaster gestoßen, nach 4 tagen waren meine schmerzen weg. Habe es an ein paar bekannte weiter empfohlen in den meisten Fällen waren die Beschwerden sehr schnell besser und nach einer Weile auch verschwunden.
Also eine natürliche alternative zu Schmerzmitteln 😊
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten