Frage von Konradelektro, 49

Wenn man beim Toaster auf 3 Minuten stellt und nach 2 Minuten auf eine Minute dreht, warum springen die Toasts noch nicht heraus?

Antwort
von priesterlein, 33

Wenn man einen Drei-Minuten-Timer nach zwei Minuten auf eine Minute DREHEN wollte, ist das sinnlos, denn er steht schon auf einer Minute und die wartet man dann noch ab.

Kommentar von Konradelektro ,

Stimmt!  Das Geheimnis ist gelüftet danke!

Kommentar von NoTrolling ,

Aber ein Toaster hat doch einen anderen Timer, wenn man ihn denn so nennen kann. Die Stufe ist fix, jedoch orientiert sich die Toastzeit daran. Wenn man die Stufe erniedrigt, sollte der Toast doch irgendwann rausspringen, oder nicht?

Kommentar von priesterlein ,

"Erniedrigung"? Soll man ihn beschimpfen? "Irgendwann": Sicher, falls er nicht festklemmt. Es gibt verschiedene Toaster und der Frager war an dieser Stelle unklar.

Antwort
von NoTrolling, 29

Eine Frage, die dumm klingt, mich aber brennend interessiert...

Hoffe da findet sich noch eine gute Antwort.

Kommentar von Konradelektro ,

Es hat sich eine gute Antwort gefunden nur zu deiner Information

Kommentar von NoTrolling ,

Danke!

Antwort
von EmmaStone88, 2

Wenn du drei Minuten einstellst nach zwei Minuten auf eine Minute einstellst hat man folgende Rechnung: T = 3-2 = 1 

Daher musst du also noch eine Minute warten. Stellst du die Gleichung aber um, auf T2 = 3-3 = 0, dann müsstest du eigentlich deine Toasts sofort erhalten.

Nach meinem Test ist das aber gerade nicht passiert. Dabei habe ich den doch extra bei Conrad Electronics gekauft. Junge, junge, du hast da vielleicht was angestoßen. 😳

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten