Frage von lilsalo, 28

Wenn man beim schwarz fahren erwischt wird und Karte des Vaters bei hatte und diese vorzeigt, kann das Folgen haben?

Folgendes ist passiert: Ein Freund ist heute mit der Bahn gefahren und wurde kontrolliert. Er hatte aber nur die Karte seines Vaters und diese ist nur gültig in Kombi mit dem Berlinpass seines Vaters. Aus der Not heraus hat er gelogen und meinte er hätte seinen Pass verloren. Jetzt muss er diesen nachzeigen. Jedoch hat er ja gar keinen Pass und auch keine Monatskarte. Wird das Folgen haben für ihn oder geht es auch wenn er sagen würde, dass er seine ganzen Karten verloren hat und einfach den normalen vollen Betrag für das schwarz Fahren möchte?

Antwort
von BinFlyWie1Eagle, 16

Nur mal rein theoretisch gedacht: Was wäre, wenn der Vater mit Ticket, Pass und ggf. dem Beleg (hat dein Freund einen bekommen?) zu den Verkehrsbetrieben geht? Dann wären ja theoretisch alle Dokumente mitsamt Eigentümer vorstellig und das "Verfahren" könnte eingestellt werden. Es gibt ja kein Foto von deinem Freund, oder? MfG BinFlyWie1Eagle

Kommentar von lilsalo ,

Haha wäre das nicht etwas zu einfach ? Die haben ja auch nach dem Alter gefragt und er hat seinen eigenen Namen angegeben. 

Kommentar von BinFlyWie1Eagle ,

Schade, hätte ja klappen können. Dann würde ich einfach hingehen, das Schwarzfahren eingestehen und das "erhöhte Beförderungsentgelt" bezahlen. Normalerweise sollte das funktionieren :)

Kommentar von lilsalo ,

Das hätte er ja auch vor. Also mehr zu zahlen wäre für ihn jetzt nicht das Problem nur möchte er nicht irgendwie eine Anzeige oder so bekommen. 

Kommentar von BinFlyWie1Eagle ,

Der Mensch ist in der Regel ein gutgläubiges Geschöpf. Ohne dazu anstiften zu wollen, das auszunutzen, würde ich das ganze als großes Missverständnis darstellen.

Dein Freund dachte, er könne auch mit dem Tickets seines Vaters fahren. Da er so aufgeregt war, weil der Kontrolleur kam, hat er das nicht richtig erklärt und sich irgendwie verhaspelt. Nun ist er ja bei der BVG(?), um den ganzen Sachverhalt gerade zu stellen und für seine Schwarzfahrt gerade zu stehen. Das tut ihm natürlich alles total leid und kommt auch nie wieder vor. 

Kommentar von lilsalo ,

Vielen Dank. Sowas erleichtert einiges,  weil er extreme Panik hat vor einer Anzeige wegen sowas.  

Antwort
von piobar, 16

Normalerweise wird er mit dem vollen internen Bußgeld der Netzgesellschaft konfrontiert. Wenn aber die Netzgesellschaft es möchte so können die eine Anzeige erheben und diese wird Konsequenzen nach sich ziehen.

Wie alt ist dein Freund?

Kommentar von lilsalo ,

20 Jahre 

Könnte er nicht denen sagen er hat die Dokumente alle verloren und würde den normalen Betrag zahlen als hätte er keine Karte?

Antwort
von lilsalo, 7

Mit pass meine ich natürlich den Berlinpass auf den die Monatskarte angemeldet ist 

Er hat normal seine Daten angegeben nur hat er gar keine Monatskarte aber der Kontrolleur dachte er hätte nur den Pass nicht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten