Frage von Rabiya, 40

Wenn man bei einer Sprache sie nur lesen kann, Lesekompetenz?

Ich habe eine Frage ich schreibe gerade ein Lebenslauf und würde bei Sprachen gerne Koreanisch schreiben.

Ich kann es aber bis jetzt nur lesen und dacht eich könnte es so schreiben.

Sprachen Koreanisch (Lesekompetenz)

oder

Sprachen Koreanisch: Anfänger (Lesekpmpetenz)

Ist Lesekompetenz dafür das richtige Wort ?

Antwort
von Schuhu, 22

Lesekompetenz beinhaltet auch das inhaltliche Verstehen des gelesenen Textes. Nur die Schriftzeichen deuten zu können, wäre nicht weiter erwähnenswert, denn das ist ja keine Fertigkeit, die man zur Ausübung irgendeines Berufes gebrauchen kann.

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Sprache & deutsch, 18

Wenn Du auch verstehst, was Du liest, dann ist das die Lesekompetenz. 

Wenn aber jemand bspw. einen französischen Text fehlerfrei vorlesen kann, weil ganz klar ist, welche Buchstabenkombination wie ausgesprochen wird, aber kein Wort versteht von dem, was er liest, dann hat er keine Lesekompetenz.

Das Niveau solltest Du, sofern Du lesekompetent bist, schon dazuschreiben, also hier Anfänger oder noch besser entsprechend des Referenzrahmens A1/A2/B1....

Kommentar von Rabiya ,

Danke erstmal :D und eine Frage weißt du woher ich Wissen kann ob mein Niveau A1 oder A2 ist ?

Kommentar von LolleFee ,

Ich weiß nicht, welche Tests es für Koreanisch gibt, aber da ohnehin offenbar nur eine gewisse Lesekompetenz vorhanden ist, könnte auch nur dieser Testteil gemacht werden. 

An Deiner Stelle würde ich schauen, welchem Niveau die Lesekompetenz in etwa entspricht (http://www.europaeischer-referenzrahmen.de/einstufungstest.php >> Lesen) und dann mit "etwa A1"/"etwa A2" beschreiben, weil Du ja kein Zertifikat darüber hast.  

Antwort
von Nikita1839, 20

Würd ich auch gern wissen, dann könnte ich bei mir japanisch eintragen :o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community