Frage von FrageCompany, 25

Wenn man bei einem Händler (etwa Elektronikfachmarkt) eine mangelhafte Ware zurückgeben möchte, dann werden häufig die persönlichen Daten verlangt – rechtens?

Wenn man bei einem Händler (etwa in einem Elektronikfachmarkt) eine mangelhafte Ware (einen nach dem Auspacken defekten Fernseher) zurückgeben möchte, dann werden an der Kasse häufig die eigenen persönlichen Daten vom Personalausweis verlangt – ist das rechtens und auf welcher gesetzlichen Grundlage erlauben sich die Händler diese Datenerhebung und wieso?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hasenmann81, 12

Im Bereich des Verbrauchsgüterkaufs gilt gem. § 476 BGB die Beweislastumkehr. Wenn Du also darlegen kannst, das innerhalb von sechs Monaten nach Erwerb und Gefahrübergang der Sache ein Mangel an der Sache aufgetreten ist, dann wird unterstellt, dass der Mangel schon von Anfang an bestanden hat.

Der Unternehmer kann jedoch den Beweis erbringen, das dies nicht der Fall ist und der Mangel evtl. auf einem Fehlgebrauch des Verbrauchers beruhte.

Würde der Händler die Ware einfach zurücknehmen und das Geld oder eine Gutschrift gewähren ohne die Kontaktdaten des Verbrauchers zu verlangen, dann kann er später keine Ansprüche geltend machen, sollte sich doch herausstellen, dass der Verbraucher für den Mangel allein verantwortlich war. Er könnte dann noch nicht einmal seinen Lieferanten in Regress nehmen, da dieser sich dann ebenfalls darauf berufen könnte, dass er nicht für den Mangel verantwortlich ist. Somit bliebe der Händler auf den Kosten sitzen, obwohl ihn kein Verschulden trifft.

Es hat hier den Hintergrund, dass der Händler nun genau wissen will, mit wem er es zu tun hat und gegen wen er mögliche Ansprüche richten kann. Bei Bargeschäften des täglichen Lebens weiß der Händler doch oftmals gar nicht, mit wem genau er einen Vertrag schließt.

Antwort
von brido, 19

Ja sogar bei Aldi. ich sehe es ein, da es Missbrauch verhindert sollte. Allerdings kontrollieren sie dort kaum ob es stimmt. Die Bedingungen für die Rücknahme bestimmen die AGbs. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community