Frage von maconame, 8

Wenn man abnehmen will , warum isst man kein brötchen , obwohl es nur 30 G karb enthaelt?

Antwort
von CJoe78, 5

Du kannst zum Abnehmen natürlich auch Brötchen essen. Ich halte das aber für keine gute Idee, da man nach dem Brötchen aufgrund des kurzfristig hohen Insulinspiegels schnell wieder Hunger bekommt, etwas anderes isst und so am Ende des Tages mehr Kalorien aufnimmt. 

Das wiederum verhindert die Abnahme. 

Man isst nicht aus Langeweile viele Vollkornprodukte, viel Eiweiß, Salat und wenig schnelle Kohlenhydrate wie Weißmehlbackwaren, Fast Food oder Süßkram.

Gesunde Lebensmittel machen lange satt, und schlechte Lebensmittel führen neben einer hohen Kaloriendichte zu einem schnell wieder knurrenden Magen. 

In einer Diät, aber auch allgemein ist das besonders ungünstig, wenn man Abnehmen oder dauerhaft schlank bleiben möchte.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Nahrung, 4

Hallo! Und wie lange willst Du das machen?? Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Masse.

Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Brötchen für Immer??  Vorübergehende Änderungen sind wie eine Sandburg vor der nächsten Flut und enden nachhaltig meistens sogar mit mehr Gewicht.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von putzfee1, 2

Natürlich kann man beim Abnehmen auch Brötchen essen! Am besten Vollkornbrötchen, die enthalten wertvolle Ballaststoffe. Noch viel wichtiger ist aber, mit was man die Brötchen belegt. Wenn man mageren Aufschnitt nimmt wie Geflügel oder Kochschinken, kann man damit auch abnehmen.

Antwort
von howelljenkins, 4

google mal "ketose"

bei verzicht auf kohlehydrate wird der stoffwechsel umgestellt. dabei musst du dich an strenge grenzwerte halten, sonst funktioniert es nicht.

Kommentar von maconame ,

Jeden Tag brauche Ich 2800 Kalorien zu verbrennen. Wenn Ich 1000 esse .dann 1800 wird verbrennt werden. Ja?

Kommentar von howelljenkins ,

was?

Antwort
von Vivibirne, 4

Man kann alles essen solange man im defizit ist bzw sport macht um es zu verbrennen. Ein Brötchen oder Nudeln machen nicht dick! In Maßen statt in Massen

Antwort
von Nordseefan, 3

WEil manche Leute einfach immer noch glauben das KH "böse" sind.

Antwort
von AuroraRich, 1

Warum sollte man keine Brötchen essen, wenn man abnehmen will?

Kommentar von psnwaw ,

Das will ich auch wissen. c:

Antwort
von melinaschneid, 2

Es gibt verschiedene Arten von Kohlenhydraten. Lang und kurzkettige. Weizenbrötchen hat kurzkettige. Diese lassen den Insulin Spiegel nach oben schießen und genauso schnell wieder runter --> wieder Hunger

Vollkornbrot hat langkettige. Bei diesen ist der Anstieg und der Abfall des Insulin Spiegels langsam. ----> machen länger satt

Man darf in der diät Brot und Brötchen essen. Es sollten nur Vollkorn Produkte sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community