Frage von ab12359, 46

Wenn man 75 % des Einstellungstest richtig hat ist man dann für den Beruf geeignet?

Antwort
von Parhalia, 22

Das entscheidet letzlich der Personalbeauftragte anhand der vorliegenden Testergebnisse anderer Mitbewerber, die den selben Einstellungstest durchliefen.

"75%" sind bei solchen Tests als Ergebnis aber eher wenig aussagekräftig für sich allein. Dazu müsste man die Art der Aufgabenstellung in sich, wie auch die daraus resultierende Gewichtung der Fragen für die Zwecke des Unternehmens selbst kennen. ( halt unternehmensinterne "Schlüssel" )

Kommentar von ab12359 ,

ich meinte für den Beruf an sich technischen Beruf mechatroniker

Kommentar von Parhalia ,

Nichts anderes meinte ich auch. Es bleibt bei der Beurteilung bei demjenigen, der sich den Test ausdachte und nun auswertet.

Wenn Du solch einen Test "vorab und eher unspezialisiert" über die Berufsberatung der Agentur für Arbeit gemacht hast ( für Ausbildungssuchende : BIZ ), so solltest Du mit Deiner Berufsberatung dieser Behörde darüber sprechen.

Die wissen normalerweise mehr über Dich und Deine "Situation".

Kommentar von ab12359 ,

weiste was für schwere matheaufgaben und technische fragen da waren?????????!

Kommentar von Parhalia ,

Wenn Dir die Aufgaben und Fragen "erdrückend" schwer vorkamen, so KÖNNTE die Berufswahl eventuell nicht ganz Deinen schulischen "Neigungen" ( Kenntnissen ) entsprechen.

Manchmal bauen die aber auch gezielt einzelne "harte Brocken" ein um zu sehen, was Du bei problematischen / schwierigen Fällen machen wirst. ( z.B. ob Du die schwere Aufgabe erst mal überspringst )

Manches wird Dich aber schlicht und einfach nur erwarten in diesem Beruf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community