Frage von sissihasi14, 80

wenn man 14 ist kann man da schon mit einem hund gassi gehen und geld verdienen , weil ich sowas gerne machen würde?

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 25

Hallo,

erstens solltest du bedenken, dass es beim Gassigehen nicht damit
getan ist, mit dem Hund an der Leine durch die Gegend zu laufen. Auch
beim Gassigehen muss der Hund "erzogen" werden - bzw. auf die bereits
erlernte Erziehung geachtet werden (nicht an der Leine ziehen, kein
Kontakt zu anderen Hunden, etc. pp.) Hunde haben sehr schnell raus, bei
wem sie sich was erlauben können.

Außerdem muss auch ein Spaziergang abwechslungsreich gestaltet werden - nur so durch die Gegend zu "latschen" befriedigt einen Hund nicht sonderlich. Wenn dir jemand Geld für das Gassigehen bezahlt, erwartet er i.d.R. , dass der Hund auch ausgelastet wird (körperlich als auch geistig) - das muss man können und wissen, wie es geht.

Es kann immer auch zu gefährlichen Situationen kommen, z.B. der Hund wird von größeren Hunden angegriffen etc.

In deinem Alter kommt noch hinzu, dass du noch längst nicht mit jedem Hund alleine gehen darfst.

Ich würde meine Hunde (sorry, das geht nicht gegen dich persönlich!)
niemals einem jungen Mädchen anvertrauen, auch wenn sie super gut
erzogen sind. Die trotzdem unwägbaren Situationen und Gefahren sind
einfach zu unkalkulierbar.

Und dann kommt noch etwas ganz Wichtiges dazu:

Wirst du dafür bezahlt, dann ist diese Tätigkeit NICHT über die
Hundehaftpflicht des Halters versichert. Du selbst bist für den Hund
verantwortung und müsstest für alle Personen- und auch Sachschäden
aufkommen, die passieren (können). Auch für eventuelle Verletzungen
(oder schlimmeres) beim Hund.

Deshalb müsstest du (bzw. deine Eltern für dich) auf jeden Fall eine Hundesitterhaftpflicht abschließen.

Dass du so etwas ohnehin nur mit Erlaubnis deiner Eltern machen dürftest, versteht sich von selbst.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von Julie2604, 2

Hallo!

Ich gehe seit ich 11 bin mit einem relativ bravem Golden Retriever Mädchen einer Bäckerin aus unserem Ort spazieren. Mittlerweile bin ich 16 und mit der Zeit habe ich gemerkt, dass einfaches Spazierengehen dem Hund nicht reicht. Ich habe angefangen sie zu erziehen und ihr viele Kunststücke beigebracht. Das hat auch die Bindung ziemlich gestärkt. Ich bekomme auch Geld dafür, aber man sollte so etwas nicht wegen dem Geld machen, sondern wegen der Liebe zu den Hunden. Es gab auch schon öfter gefähliche Situationen mit anderen Hunden, aber auch das haben wir alles gemeistert. Sei dir bewusst, dass so ein Hund nicht nur bei schönem Wetter rauswill, sondern auch bei Regen, Sturm, Hagel etc ;)

Viel Glück!

Antwort
von Ergolinchen, 11

Im Prinzip eine gute Idee, aber: 1.) Besprich das bitte mit Deinen Eltern, den letztendlich haften die für Schäden, die ein von Dir beaufsichtigter Hund anrichtet. Eine Hundesitterhaftpflicht ist daher m.E. unbedingt nötig. 2.) Besprich (am Besten in Gegenwart von einem Elternteil) mit dem Besitzer, was Du genau tun und lassen sollst. Lass es Dir am Besten schriftlich geben. Sonst kannst Du nachher vor dem Problem stehen, das der Besitzer sagt: "Ich habe Dir doch gesagt, dass Du Idefix nicht zu Pluto ranlassen darfst! Jetzt zahle ich Dir Dein Geld nicht, aber den Tierarzt musst Du bezahlen!". Inwieweit das rechtens ist, ist eine andere Frage, aber Du wirst gegen einen erbosten Erwachsenen immer recht klein dastehen. 3.) Ich weiß ja nicht, in welchem Bundesland Du wohnst. In einigen Ländern darf ein Minderjähriger nicht mit Hunden über 20kg oder 40cm Rückenhöhe allein rausgehen. Mit "Listenhunden" darf es (soweit ich weiß) ohnehin kein Minderjähriger und auch niemand, der nicht mit diesem Hund den Wesenstest bestanden hat. 5.) Auch in anderen Bundesländern gibt es Regeln, ob und wann/wo Du den Hund von der Leine lassen darfst. Mach Dich da lieber schlau, bevor es Probleme gibt. Ansonsten: Viel Spaß!

Antwort
von scf18, 51

wenn du den Hund im Griff hast, kannst du das schon machen. Natürlich muss der Besitzer auch damit einverstanden sein.

Kommentar von sissihasi14 ,

danke meine tante hat selbst einen Hund mit dem ich Gassi gehe es macht mir riesen spass

wo kann man aber suchen wer jemanden sucht der auf seinen Hund aufpasst

Kommentar von scf18 ,

du kannst ne anzeige in die zeitung setzen, oder einfach leute fragen, die einen Hund haben. Du kannst auch Zettel irgendwo aufhängen (Schule, Geschäfte...). Da werden sich dann schon ein paar finden.

Kommentar von sissihasi14 ,

ich kann ja ältere leute fragen die z.b keine kraft mehr haben 

können sie mir ein tipp geben was ich zu denen fragen könnte das wäre echt wichtig weil ich wollte es machen in den ferien vom 9.3-3.4 und unter der woche 

Kommentar von sissihasi14 ,

wie könnte ich bei älteren leuten fragen

Kommentar von scf18 ,

"Ich will mit Gassi gehen ein bischen mein Taschengeld aufstocken, und wollte einfach mal fragen, ob sie Interesse hätten."

Wie findest du das

Kommentar von sissihasi14 ,

ja das ich gut ich danke ihnen

Kommentar von scf18 ,

bitte, gern geschehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten