Frage von Myheartwantmore, 137

Wenn magersucht angeblich nicht funktioniert, warum tut funktioniert es dann?

Hallo, nur im vorraus ich will nicht magersüchtig oder so werden, es interessiert mich nur. Überall wird herumgesprochen (auch in den Medien), Magersucht oder Bulimie angeblich nicht funktioniert, weil dadurch nur Muskeln abgebaut werden. Aber wieso funktioniert es dann doch bei den Menschen, die es haben? Ist doch etwas paradox, nicht wahr?

Antwort
von butz1510, 45

"Funktionieren" tut's schon, d.h. man wird erst mal tatsächlich schlank, aber wie der Name MagerSUCHT schon sagt, wird man süchtig, ist somit krank und kann aus freiem Willen nicht mehr damit aufhören. Rechtzeitig erwischt, kann man Anorexie therapieren, wenn nicht, wird die erkrankte Person im Extremfall sterben. Auf jeden Fall bleibt bei den Überlebenden immer etwas zurück (sowohl physisch als auch psychisch) - wie bei allen Suchtkranken. Lebenslang. Man sollte also nicht mal ansatzweise in Erwägung ziehen, sich absichtlich in eine Magersucht hineinzusteigern. 

Antwort
von Namevergessen, 49

Ich gehe davon aus, dass man es nicht jedem ansieht, dass er sie es magersüchtig ist. Man kennt halt nur die, die auch dünn sind.

Ich erkläre es mir so, dass der Körper irgendwann gezwungen ist, das Fett anzugreifen, da keine Muskeln mehr vorhanden sind, die nicht mehr gebraucht werden.

Antwort
von Dummie42, 37

Was heißt denn bitte "nicht funktioniert"? Magersucht ist eine schlimme Erkrankung und kann tödlich enden.


Kommentar von Myheartwantmore ,

Das ist mir bewusst, aber ich wollte nur wissen wieso sich das alles widerspricht. "Funktionieren" im Sinne von wieso nimmt man dann trz davon ab. Das war nicht böse gemeint ich bin mir der Folgen durchaus bewusst

Kommentar von Dummie42 ,

Man nimmt natürlich ab, wenn man dem Körper weniger Energie zuführt, als er zum Funktionieren braucht, aber eben auf sehr ungesunde schädigende Weise. Der Körper fängt an, sich quasi selbst zu verzehren, wenn alle anderen Möglichkeiten wie z.B. das Absenken des Stoffwechsels nichts mehr bringen.

Antwort
von PeterKremsner, 65

Zuerst die Muskeln dann das Fett.

Magersucht "funktioniert" schon, es ist ja auch klar dass man abnimmt wenn man nichts isst, es ist aber nicht gesund und keineswegs eine gute Lösung zum abnehmen.

Antwort
von Invictu520, 64

Nö ist es nicht. Natürlich "funktioniert" dass. Wenn man was isst und es wieder erbricht hat man ja nix zu sich genommen. Hier mal einfach erklärt. Der Körper braucht Treibstoff also eben Kalorien und Näherstoffe zum verwerten (durch essen und trinken). Gehen wir davon aus dass man ca. 2000 Kalorien am Tag benötigt. 

Viele der Kalorien gehen für die aufrechterhaltung der Körperfunktionen drauf (d.h selbst wenn du im Bett liegst verbrennst du Kalorien) und der Rest für z.B Bewegung (normal zur Arbeit laufen) und Sport (Sportler brauchen viel mehr Kalorien als jemand der wenig bis keinen Sport macht). 

Jemand mit Bulimie jedoch nimmt am Tag fast gar nichts zu sich und der Körper hat nix zu verwerten. Der Körper fängt dann erst an die Muskeln ab zu bauen (weil er ja sonst nix hat) und danach noch das Fett. Irgendwann sind diese Menschen dann Mega Dünn und das ist sehr gefährlich denn der Körper braucht seine Kalorien, Näherstoffe und Vitamine um normal zu funktionieren. Leute mit Bulimie leiden früher oder später an extremen Mangelerscheinungen und ich denk irgendwann kollabiert auch hier und da mal der Kreislauf. 

Kommentar von anaxxmia ,

1. Bulimie ist EssBrechsucht dh. da isst man und erbricht es wieder, Kalorien werden trotzdem einige Kalorien aufgenommen. und 2. Was du mit fast garnicht zu sich nehmen meinst ist die Magersucht nicht die Bulimie

Antwort
von tuedelbuex, 42

https://ellisahsblog.files.wordpress.com/2014/11/1_big.jpg

Findest Du, dass so etwas aussieht, was "funktioniert?

Kommentar von Myheartwantmore ,

Es ging mir ums "wieso nimmt man dann trz davon ab?"

Ich bin mir sehr wohl bewusst dass das schrecklich ist, da war meine Wortwahl blöd, ich bitte um Verzeihung.

Kommentar von tuedelbuex ,

Nein, alles gut! Meine Antwort sollte keinesfalls Deine Frage kritisieren, sondern zeigen, dass Magersucht halt nicht funktioniert. War vielleicht etwas wortkarg und drastisch....?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten