Wenn m bei Funktionsgleichung negativ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Funktionsgleichung" ist sehr allgemein.
Du meinst vermutlich eine lineare Funktion, also eine Geradengleichung der Form f(x)=mx+b
Negatives m, also negative Steigung einer Geraden bedeutet, dass der Graph von links nach rechts "fällt".
=> Je größer der x-Wert desto kleiner der y-Wert.

---------------------------------------------------------------
Für andere, also für NICHT lineare Funktionen,
z.B. f(x)=mx² oder f(x)=sin(mx) oder ... macht so eine Frage keinen Sinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei einer Gerade (y = mx + b) und negativem "m" fällt der Graph. D.h. hohe Werte hat er links, niedrige Werte rechts (sofern die x-Achse nach rechts größer wird - was üblicherweise der Fall ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er fällt nach rechts also so -> \\

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, dass du lineare Funktionen meinst.
Wenn der Anstieg negativ ist, dann ist der Graph monon fallend, also "nach rechts unten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung