Wenn kann man einen Freund nennen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein freund ist ein mensch, der einem gutes tut , ohne einen gegenwert zu verlangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontakt haben, sich git verstehen, gerne miteinander reden und Dinge tun. Sollte auf Gegenseitigkeit beruhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMinux
07.11.2015, 22:34

Aber was ist wenn ich mit einer Gruppe abhänge wir miteinander reden und so aber ich ihnen Keine Geheimnisse sage da ich ihnen nicht vertraue und nix von ihnen erwarte da sie mich schon einmal veraten haben ?

0
Kommentar von Anonymfuerimmer
09.11.2015, 18:36

Hmm... das kenne ich. Ist das nicht so etwas wie auf der Schwelle von "es geht" und "verstehen such nicht gut". Eine scheinbare Freundschaft, die eher so als "Klassenkameraden-Freundschaft" anzusehen ist. Wenn sie dir keine Geheimnisse verraten, dann sehen sie dich nicht so als (enge/n) Freund/in. Vielleicht ist es aber anders. Es gibt auch Menschen, die haben mehrere beste Freunde: den einen für Trost, den anderen zur Unterhaltung, der andere haltet als Tagebuch her. :D

0

Aber was ist wenn ich mit einer Gruppe abhänge wir miteinander reden und so aber ich ihnen Keine Geheimnisse sage da ich ihnen nicht vertraue und nix von ihnen erwarte da sie mich schon einmal veraten haben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man die Person schon länger kennt und schon einiges unternommen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrMinux
07.11.2015, 22:37

Aber was ist wenn ich mit einer Gruppe abhänge wir miteinander reden und so aber ich ihnen Keine Geheimnisse sage da ich ihnen nicht vertraue und nix von ihnen erwarte da sie mich schon einmal veraten haben ?

0

Was möchtest Du wissen?