Frage von Konzulweyer, 42

Wenn jemand klaut um anderen in ihrer Not zu helfen. Ist das dann ein Dieb. Und wie wird dieser Dieb vor Gericht behandelt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Othetaler, 10

Kommt drauf an was für eine Situation es ist und was er klaut.

Es kann Diebstahl sein. Es kann auch Nothilfe sein.

Antwort
von vogerlsalat, 19

Das wäre dann Robin Hood.

Ja klar wird man auch dann bestraft. Diebstahl ist und bleibt Diebstahl.

Antwort
von TheAllisons, 22

Natürlich ist er ein Dieb und wird auch so behandelt 

Antwort
von Rockuser, 13

Wenn jemand in Not ist, hilft ihm das Sozialamt und kein Dieb

Daher Dieb bleibt Dieb.

Antwort
von MTbear, 11

Stehlen ist stehlen. 
Wenn man jemanden in der Not helfen will und es nicht bezahlen kann, dann koennte man darum bitten und erklaeren warum. 
Aber ohne Bezahlung von jemanden nehmen, das ist Diebstahl.

Die Strafe koennte milder ausfallen, aber kommt auf die Umstaende an.

Antwort
von maxiholz, 13

Ein Dieb ist es trotzdem da du es ohne zu fragen nimmst und es nicht mehr zurückgibst. Aber die Strafe sollte schon gelindert werden.

Antwort
von Franzmann0815, 6

"klauen" ist eine straftat und muss bestraft werden.... ganz egal was der grund dafür war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten