Frage von trend4, 44

Wenn jemand in einem Forum rechtlich gesehen durch einen Eintrag Rufmord gegen dich betreibt muss der Seitenbetreiber diesen Eintrag dann löschen?

Hallo, Bin Youtuber und mache Jugendarbeit und habe dadurch natürlich viele Jugendliche als Fans. Einige sehen das nicht gern, haben jetzt Catverläufe in einem Forum veröffentlicht , nicht einmal komplett und mit falschen Angaben. Sprich also Rufmord betrieben und Cybermobing. Jetzt meine Frage ist der Forumsbetreiber dazu verpflichtet diese Einträge auf meine Anfordeung hin zu löschen und gibt es einen Mustertext oder Paragraphen denn ich mit in dieser Aufforderung zur Löschung angeben kann ? Freue mich auf eure Antworten und danke euch.

Antwort
von HelpTool, 17

Der Seitenbetreiber muss den Eintrag dann löschen, wenn der Beitrag offensichtlich dich, deine Person, dein Aussehen oder dein Verhalten verbal angreift.
Der Eintrag muss jedoch, falls du später zivilrechtlich vorgehst, wiederherstellbar sein zur Beweislage beim Prozess. Ebenso kann ein Fachanwalt den Eintrag einfordern um diesen, eventuell vor dem Prozess, zu untersuchen.

Antwort
von qugart, 23

Nix mit Mustertext. Geh zum Anwalt, wenn es um was wichtiges geht.

Sind's nur Befindlichkeiten, dann geh wie ein Mann damit um.

Antwort
von Wohlfuehlerin, 22

hm.. der betreiber wird wohl nicht beurteilen können, ob hier rufmord vorliegt oder nicht.. dazu müsste ein fachanwalt die sache wohl erst einmal sehen .... alleine anhand deiner schilderungen hier wird das keiner entscheiden können...

Antwort
von archibaldesel, 20

Es gibt in Deutschland keinen Straftatbestand namens Rufmord. Da musst du dir etwas besseres ausdenken.

Kommentar von HelpTool ,

Das ist nicht ganz richtig. In Deutschland heißt das Delikt "Üble Nachrede".

Kommentar von archibaldesel ,

Es kann auch eine einfache Beleidung sein. Aber die Aussage stimmt trotzdem: Den Straftatbestand Rufmord gibt es nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community