Frage von Indubiocontrare, 43

Wenn jemand gegen einen Anderen eine anonyme Anzeige macht, und sich diese nicht bestätigt, also der Tatbestand nicht nachgewiesen werden kann?

Wenn jemand gegen einen Anderen eine anonyme Anzeige macht, und sich diese nicht bestätigt, also der behauptete Tatbestand nicht nachgewiesen werden kann? Was dann? Kann man dann den Anzeiger klagen, oder bleibt der weiterhin anonym?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Indubiocontrare,

Schau mal bitte hier:
Freizeit Recht

Antwort
von pn551, 34

Der wird wohl weiterhin anonym bleiben. Es sei, Du hast einen Verdacht, den Du der Polizei mitteilst. Aber die werden der Angelegenheit nicht weiter nachgehen, wenn sich der Verdacht gegen Dich als haltlos herausstellt.


Kommentar von Indubiocontrare ,

Soweit ich weiß, wäre das dann Verleumdung.

Kommentar von pn551 ,

Natürlich wäre das eine Verleumdung. Aber gegen wen will die Polizei denn ermitteln?

Antwort
von Leisewolke, 32

wen willst du denn verklagen, wenn die andere Person anonym ist ? Anonym bleibt anonym

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community