Frage von healey, 96

Wenn jemand fast jeden Tag Sex hat, ist es dann schon ne Sucht?

Antwort
von priesterlein, 30

Jede oder jede zweite Stunde ist praktisch eine Sucht. "Fast jeden Tag" ist einfach nur normal und steht dafür, dass der Partner noch nicht so frustriert ist und mitmacht. Ich hoffe doch, dass er mitmacht und nicht dazu gezwungen wird.

Antwort
von BlauerSitzsack, 85

Wenn man ihn jeden Tag hat nicht.

Wenn man ihn jeden Tag braucht vielleicht.

Probier`s mal ein paar Tage ohne, wenn du`s gar nicht aushältst kannst du zumindest eine Sexsucht in Betracht ziehen.


Kommentar von Chaoist ,

Was noch Fehlt ist

  1. der Zeitraum. Wer eine Woche lang jeden Tag 1x Sex hat ist glücklich. Über Jahre wird das schon mehr als interessant.
  2. Der Drang. Wenn der Drang so groß ist dass andere wichtige Dinge liegen bleiben ( also wirklich problematische Dinge ) dann wird es krankhaft.
Kommentar von BlauerSitzsack ,

Wenn das zweite eintritt, ist man ja eigentlich schon mitten in der Sucht d`rin.

Antwort
von LLorVan, 61

Wenn du merkst, dass du es ohne nicht kannst bzw. nicht lange aushältst - psychisch und physisch - dann kann es kann man es ggf. als Sucht bezeichnen.

Jedoch heißt dies nicht, dass du süchtig bist, nur weil du etwas gerne und oft tust.

Antwort
von MegaCornan, 57

Ich empfinde es nicht als Sucht, jeden Tag Sex zu haben.
Wir machen vieles Täglich, ohne dass es ne Sucht ist. Wenn du aber zwingend brauchst, dann erst ist es eine Sucht.

Antwort
von xrina89x, 52

Nein finde ich nicht. Es gibt Leute die haben mehr als nur 1 mal am Tag sex. Ist ja auch was schönes.

Kommentar von MegaCornan ,

Das stimmt und so lange man Jung ist, muss man das ausnutzen ;)

Antwort
von Troidatoi, 14

Nein. Er ist geil darauf, Rekord zu brechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community