Wenn jemand 30 Jahre Sozialhilfe bekommt, muss er bei einer Erbschaft die Gelder der 30 Jahre zurück zahlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, aber mit dem Eintritt des Erbfalls gibts nichts mehr von der Sozialhilfe. Was danach noch an SH gezahlt wurde, muß zurückerstattet werden.

Dabei ist aber zu untersuchen, woraus das Erbe besteht. Man kann auch Schulden erben (wenn man dußlig genug ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist ja kein Darlehen. Aber er bekommt unter Umständen nichts mehr, bis das Geld verbraucht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?