Frage von linatrina1996, 84

Wenn in einer 3-er-WG jemand auszieht und kein Nachmieter gefunden wird, müssen dann die zwei anderen Mieter die Kosten für das freie Zimmer mit tragen?

Antwort
von Gerneso, 54

Wenn der Vermieter die Zimmer einzeln vermietet, also jeder WG-Bewohner einen Vertrag mit dem Vermieter hat, haben die restlichen Bewohner bei Auszug einer Person damit nichts zu tun.

Wenn jedoch die Wohnung komplett von der WG gemietet wird und die sich halt die Kosten untereinander aufteilen ist natürlich auch bei Auszug einer Person die Miete (plus NK) vollständig an den Vermieter zu entrichten.

Antwort
von peterobm, 39

Der Hauptmieter trägt dann sämtliche Kosten vom Ausziehenden. Der 2. ist ein Untermieter, seine Kosten bleiben gleich.

Antwort
von anitari, 20

Sind die Zimmer einzeln vermietet - nein

Haben die 3 einen gemeinsamen Mietvertrag über die gesamte Wohnung - jein

Denn Durch den Auszug einer Person der Vertragspartei Mieter enden nicht deren vertragliche Pflichten.

Antwort
von FrozenSoul234, 29

Kommt darauf an ob der Vermieter die Zimmer einzeln vermietet und jeder einen eigenen Vertrag hat, oder die Wohnung von der Wg gemeinsam gemietet wurde. 

Antwort
von TheAllisons, 57

Natürlich, der Vermieter wird mit Sicherheit nicht für die Kosten aufkommen. Das müsst ihr mit dem Vermieter besprechen.

Antwort
von Wuestenamazone, 39

Das müßt ihr mit dem Vermieter klären. Habt ihr die Zimmer oder die Wohnung zusammen gemietet. Dann müßtet ihr das Zimmer mit übernehmen oder einen neuen Mitbewohner suchen.

Antwort
von Flintsch, 46

Klar. Oder glaubst du, der Vermieter verzichtet einfach so auf ein Drittel der Miete?

Antwort
von Zockajunge, 41

In der Regel müssen sie das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten