Wenn im Mittelalter mit den jetzigen Wissen leben würde, was wäre der schnellste Weg um reich zu werden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Geld zu Wucherzinsen verleihen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuhu
20.01.2016, 08:42

Das wäre verboten. Die christliche Kirche hatte damals enormen Einfluss auf Gesetzgebung und Gerichtsbarkeit.

0
Kommentar von Herb3472
20.01.2016, 09:23

Die ganzen Bank- und Handelshäuser (Fugger & Co) sind damit reich geworden, dass sie den hohen Herrschaften, die fast durchwegs pleite waren, Ihren aufwändigen Lebenswandel und ihre Kriege auf Kredit finanziert haben.

0
Kommentar von Herb3472
20.01.2016, 09:26

Gesetzgebung und Gerichtsbarkeit hat es nur für das Volk, nicht jedoch für die Herrscher gegeben. Die haben sich's gerichtet, wie sie es gebraucht haben. Übrigens auch der Klerus - vom Papst angefangen bis zu den Ablasspredigern.

0

waffen bauen eine miliz gründen und die Macht an sich reissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wir mit unserem Wissen uns in die Hierachien des Mittelalters gar nicht einbringen könnten, würden wir eher verfolgt oder ausgelacht werden, als unser Wissen vermarkten zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannesRe
20.01.2016, 11:07

man muss es ja nicht öffentlich kund tun

0

Ich würde ja Platin kaufen und irgend wo verstecken. Das ist lange bei der Silberherstellung als Verunreinigung von Silber abgeschieden und weggeworfen worden. Damit wärst Du heute dann unglaublich reich.

Um im Mittelalter reich zu werden? Das kommt drauf an, welches Wissen Du mitbringst? Wüßtest Du zum Beispiel, wo es sich lohnt nach Gold zu graben oder könntest Du mit Hilfe von nem Schmied und nem Zimmermann moderne Schußwaffen bauen? Schwarzpulver mischen? Dann könntest Du Waffen verkaufen, das bringt sicher einiges an Geld und Macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wappitti64
20.01.2016, 13:38

Das ist aber heute nicht anders.

0

Warscheinlich würdest du verhungern oder verdursten, weil es kein fließend Wasser im heutigen Sinne und so gut wie keinen Handel mit Lebensmitteln gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ins mittelalter... und dann? stirbst du reich mit 40 jahren xD lebenserwartung und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vikodin
20.01.2016, 08:42

mit dem jetzigen wissen um ernährung und hygiene dürfte es deutlich länger sein... 

0

Schreiber bei irgendeinem Fürstenhof werden. Die meisten Fürsten konnten selbst nicht lesen und scheiben und zahlten entsprechend gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
20.01.2016, 10:28

Aber wehe, der Schreiber hat was Falsches geschrieben, das seinem Fürsten nicht in den Kram passte: Kopf Ab!

0

Die Pest heilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HannesRe
20.01.2016, 11:07

was wollen die im Mittelaltet mit strom?

0
Kommentar von nicki419
27.01.2016, 16:31

Minecraft zocken!?

0

Was möchtest Du wissen?