Frage von Caesar3, 47

Wenn im Lotto 2 Leute in Gewinnklasse 1 gewinnen, müssen sie sich dann den Gewinn teilen oder bekommt jeder den Wert einzeln?

weiß das einer verlässlich?

Antwort
von wilees, 10

Bei dieser kuriosen Geschichte wird die Teilung deutlich:

Mittwochslotto: Lotto-Sechser bringt nur 40.000 Euro | STERN.de

www.stern.de/.../mittwochslotto-lotto-sechser-bringt-nur-40-000-euro-3283714.html

Dem Freudentaumel über einen Sechser im Lotto folgte am Donnerstag bei vielen Tippern die Ernüchterung: Noch nicht einmal 40.000 Euro sind die sechs Richtigen vom letzten Mittwochslotto wert. Die entsprechenden Gewinnquoten gab der Deutsche Lotto-Toto-Block bekannt.

Bundesweit lagen 26 Menschen mit ihren sechs Zahlen goldrichtig. Nun müssen sie sich den Gewinn teilen - deshalb gibt es für sie jeweils 36.966,20 Euro.
Mehr bekommen die zwei Sieger, die zusätzlich noch die richtige
Superzahl hatten. Ihrem Konto werden demnächst 600.701,60 Euro
gutgeschrieben.

Ganz andere Summen wurden noch vor zwei Wochen
ausgezahlt. Am 22. Mai konnten sich zwei Tipper mit den sechs Richtigen
über jeweils 1,2 Millionen Euro freuen.

Antwort
von vonFalkenstein, 36

je Gewinnklasse gibt es eine "Gewinnsumme",  die wird unter den Gewinnern geteilt, d.h. je mehr Gewinner in der Gewinnklasse, um so weniger Geld für den einzelnen Gewinner

Kommentar von Caesar3 ,

ist das bei allen gewinnklassen so??

Kommentar von vonFalkenstein ,

ja

Kommentar von Caesar3 ,

ohje ich dann will ich niemals 3 richtige. 10 euro durch 350000 gewinner teilen.... lol

Kommentar von vonFalkenstein ,

nee, die 10 Euro sind das was nach der Teilung für jeden übrig bleibt...

Kommentar von Caesar3 ,

also ist es ja doch nicht so, wie sie es am anfang behauptet haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten