Frage von jumper121, 66

Wenn ihr jemanden bei etwas helft, denkt ihr dann „Was habe ich davon“?

Antwort
von Peter42, 30

"was habe ich davon" überlege ich, wenn dieses Hilfeansinnen absehbar sehr anstrengend und auch langwierig wird - und dann auch nicht bei jedem, sondern nur bei Leuten, mit denen mich eher wenig verbindet.

Antwort
von Wuestenamazone, 38

Nein. Denn irgendwann brauch ich ihn vielleicht. Aber das ist nicht der Hauptgedanke. Fragt mich jemand könntest du........Ja ich kann. Und das ohne Hintergedanken

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Das sind keine Hintergedanken. Es ist völlig normal, dass man einen Nutzen für sich ziehen möchte. Selbst wenn es nur das gute Gefühl ist, umsonst hilft man niemandem auf der Welt.

Der Familie oder Freunden hilft man zum Beispiel weil es sich einfach gut und richtig anfühlt.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Ich wollte damit nur sagen fragt mich jemand dann sag ich spontan ja und überlege nicht erst noch na für was könnte man den mal gebrauchen. Das ist definitiv nicht so.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Ja ok, das mach` ich auch nicht.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Dachte ich mir doch. Und weil ich so böse in meiner Art bin dann lies mal mein neustes Kompli.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Richtig geil, wie der Typ einfach selber inaktiv ist!! :)

Naja, freizügig... ...ist nichts, was man nicht in jedem Freibad sieht.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Das hab ich mit Absicht jetzt genommen☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Gut so.

Kleine Kinder provozieren macht immer Spaß.

Oder spießige Idioten ^^

Antwort
von Eisbarchen, 5

Nein, überhaupt nicht.

Wenn ich helfe, dann freue ich mich einfach immer, dass der andere sich dann freut, also unter dem Motto: Geteilte Freud ist doppelte Freud.
Ich helfe anderen einfach gerne, damit sie glücklich sind :)

Antwort
von XLeseratteX, 5

Es kommt drauf an um wen es sich handelt. Wenn es in der Familie ist, denke ich nicht so. Sind es irgendwelche fremden Menschen, denke ich es schon.

Antwort
von BlauerSitzsack, 34

Ja, das denke ich, gebe ich auch ehrlich zu.

Oft beantworte ich mir die Frage aber mit: Dankbarkeit.

Denn Dankbarkeit reicht mir in fast allen Fällen aus.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Du Guter du ☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Fühlt sich halt toll an, wenn jemand dafür dankbar ist. :)

Ich würde niemandem zwei mal helfen, den ich nicht so gut kenne, wenn er dafür nicht mal ein Danke rausbringt.

Antwort
von Dampfhund, 22

Das denke ich meist nur dann, wenn nicht einmal ein Danke oder ähnliches zurück kommt.

Antwort
von PalinaFafnir, 26

Es kommt stark darauf für wenn ich was mache, wenn ich weiß diese Person wird mir sowieso nie danken und nutzt mich immer aus dann denk ich das schon

Antwort
von KickLulu, 6

Kommt drauf an

Antwort
von kevoen, 24

Kommt immer auf die Tätigkeit an.

Aber prinzipiell helfe ich sehr gerne und denke darüber nicht  nach. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten