Frage von Andretta, 112

Wenn Ihr das Wort 'Flüchtlingskrise' hört, an wessen Krise denkt Ihr dann eigentlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bodaway, 35
  • ich denke an die Krise des Kapitalismus im Allgemeinen. er ruft permantene krisenzustände hervor, weil er auf ausbeutung basiert.
  • mir ist egal, warum menschen sich auf einen Lebensgefährlichen Weg nach Europa machen - auf jeden Fall in Bezug auf meine Haltung zu ihrem Aufenthalt. Niemand verlässt auf solchen Wegen die Heimat, wenn es keinen Leidensdruck und keine Hoffnung auf ein besseres Leben gäbe.
  • Ich denke an eine Rassismuskrise auf Ausländerämtern, an den Wahlurnen und auf der Straße (Pegida, hogesa und den "otto-normal-brüger", der sagt "das wird man doch mal sagen dürfen" oder "wenn ich das sage sagen alle ich bin rassist" und sich nicht fragt, warum wohl solche Vorwürfe kommen).
  • Ich denke an Krisen von unterbesetzten psychiatrischen Einrichtungen, die schon seit Jahren Leuten, die dringend aufarbeitung von traumata brauchen (oder sitzungen für gutachten, die für sie ein leben bedeuten o.ä.) nur 1x im Monat Sitzungen anbieten können
  • ich denke an Krisen mit rassistischen beamten an europäischen Außengrenzen, die dann wenn sie denken es wäre legitim auch einfach mal scharf schießen
  • ich denke an Menschen in slowenischen bergen, die barfuß durch den schnee laufen und denen niemand hilft, weil sie dafür jahre ins gefängnis kommen können. Das ist doch die krise!

  • Es ist kein ausnahmezustand, aktuell... es ist nur... ein problem dass leute nicht teilen wollen, weil sie so materialisitsch denken.... dabei... tut s doch gar nicht weh. es gibt in deutschen haushalten oft über 4000 ungenutzte sachen...

Antwort
von telesphorus, 60

Ich denke, dass das Wort Krise langsam zu inflationär wird...ich denke zu erst an die Flüchtlinhe, die sich noch auf Wanderschaft befinden...und dann an die Kommunen und Städte, die irgendwelche Anweisungen von oben, die sich auch immer ändern bekommen und völlig überfordert sind. 

Antwort
von MrHilfestellung, 61

Es ist weniger eine Krise, die durch Geflüchtete verursacht wird, sondern mehr eine Krise, die durch Egoismus und nationales Denken der einzelnen EU-Staaten verursacht wird.

Kommentar von Andretta ,

Ich überlegte halt, ob nicht vor allem die Flüchtlinge in einer Krise stecken. 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Doch, die natürlich auch.

Kommentar von Andretta ,

Weil in den Medien ja immer suggeriert wird, es sei vor allem unsere. 

Ich habe mal überlegt, ob die Flüchtlinge nicht eine Bank gründen sollten. Da säße das Geld zur Rettung vielleicht lockerer. 

Antwort
von Nijori, 41

Ich denke erstmal an die Länder der armen Schweine, die der Westen so ruiniert hat das sie da nicht mehr leben wollen.
Dann denke ich an die miesen Ar schlöcher die sich als Wirtschaftsflüchtlinge unter die wirklich gefärdeten mischen und die ganze Situation ausnutzen.
Dann an die dummen Leute im Westen die es nicht kümmert das ihr Reichtum auf der Armut der 3. Welt basiert und sich nun über die Retourkutsche wundern.

Und dann denk ich lieber über was anderes nach, denn alles drüber grübeln, mitfühlen, Schuldige hassen, ect. bringt weder mir was, noch irgendeinem armen Schwein.

Da die Welt leider voll ist mit ähnlichen Situationen, lande ich dann doch oft wieder bei Sachen an denen ich kleiner Knilch nix ändern kann.

Kommentar von Andretta ,

Sind denn bei den Wirtschaftsflüchtlingen nicht auch Leute dabei, die in ihrem Land verhungern, weil vom Westen ruiniert? 

Kommentar von Fielkeinnameein ,
Sind denn bei den Wirtschaftsflüchtlingen nicht auch Leute dabei, die in ihrem Land verhungern, weil vom Westen ruiniert? 

Hey,

Nein, die die in ihrem Land verhungern würde, haben nicht die Kraft zu fliehen.

Es fliehen die Leute, die Angst haben noch weiter "runter zu fallen".

Mfg

Kommentar von MrHilfestellung ,

Du beschwerst dich im zweiten Satz über Wirtschaftsflüchtlinge, die ein besseres Leben suchen und im vierten Satz sagst du, dass der Westen Schuld ist an dieser Armut.

Heißt das nur weil in vielen Ländern kein Krieg herrscht, soll der Westen für diese Menschen keine Verantwortung übernehmen?

Kommentar von Andretta ,

Ohne diesen Wirtschaftsflüchtlingssatz hätte ich Nijori auch gerne den Pfeil nach oben gegeben. Aber so sperrt sich irgendwie mein Finger. 

Kommentar von Nijori ,

Ich mein nicht die ganz fertigen, ich meine die, denen es in ihrem Land entlang der Fluchtroute nicht so happig geht und die trotzdem einfach unter den anderen Flüchtlingen versuchen wo anders mit rein zu kommen.....hätte mich etwas klarer ausdrücken müssen.

Antwort
von kami1a, 2

Hallo! An die Krise die durch das Thema in unserer Bevölkerung entstanden ist. Auch weil Interessentengruppen extrem an der Meinung des Bürgers zerren. 

Gruß, Kami.

Antwort
von Exidur200, 77

Primer an die, in Europa. Das erschreckt mich irgendwie selbst, wenn ich so darüber nachdenke! Schließlich sind die eigentlichen Krisenherde nicht hier o.O

Antwort
von michi57319, 52

An die der klammen Kommunen.

Antwort
von birne25, 30

Krise der Politik. Die schaffts nicht, darauf zu reagieren. Dabei war das nun wirklich schon vorher abzusehen.

Antwort
von Modem1, 66

Na wenn ich ehrlich bin bekomme ich ne Kriese.

Kommentar von SibelAk ,

Krise*

Kommentar von Modem1 ,

Richtig ich mache meine Rechtschreibung selber!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten