Frage von ArtemisBB, 42

Wenn ich zwei Teilzeitstellen habe (1.ca 70%, 2.ca 30%), welche Steuerklassen-varianten gibt es und wie sieht es mit meiner Frau aus, sie arbeitet in Teilzeit?

Antwort
von RudiRatlos67, 28

Stkl. VI für den zweitjob, für ein Ehepaar gibt es nur die Möglichkeit III und V oder IV und IV. Wenn beide mit dem Hauptarbeitsplatz in etwa ein gleiches Jahreseinkommen haben ist die Kombination 4/4 am sinnvollsten. Ansonsten ist es gerecht wenn derjenige mit dem größeren Einkommen seines Hauptarbeitsplatz stkl. 3 wählt und der Partner stkl. 5 wählt. Das ganze hat übrigens nicht das geringste mit der tatsächlichen Steuerlast zu tun, sondern kann nur als Höhe der steuervorrauszahlung gesehen werden. Am Ende des Jahres gibt es nur noch das zu versteuernde Einkommen entweder zusammen oder einzeln veranlagt.

Antwort
von RudiRatlos67, 22

Was denn das für Unsinn?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Das sollte eigentlich bei wfwbinder stehen

Kommentar von wurzlsepp668 ,

tja, wfwbinder hat das gleiche geschrieben wie Du ...

bei ihm ist es Blödsinn?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

stkl. II geht nur bei alleinerziehenden, stkl. IV/V geht nicht. So ist es aber bei wfwbinder zu verstehen. Es geht nur III/V oder IV/IV zweites Einkommen ist grundsätzlich VI

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wegen eines Tippfehlers schreibst Du gleich Unsinn?

geile Sache .....

(bytheway: wfwbinder hat die Steuerberaterprüfung abgelegt ....)

Antwort
von wfwbinder, 28

Du hast IV, oder II und dazu die VI für den Zweitjob.

Deine Frau IV, oder V.

Auf jeden Fall müsst Ihr leider darauf gefasst sein, etwas nachzuzahlen.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Was denn das für Unsinn?

Kommentar von wfwbinder ,

Wieso Unsinn?

Seine Frau arbeitet, er arbeitet. entweder IV/IV, oder III/V.

Er hat ein zweites Arbeitsverhältnis, also die VI dafür.

Was meinst Du denn Beitragen zu können.

In der Konstellation besteht immer die Gefahr einer Nachzahlung.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

so ist es ja auch richtig, oben ist aber die III nirgendwo erwähnt

Kommentar von wfwbinder ,

Die II war einfach nur ein Tippfehler, nach knapp 44 Jahren Arbeitim Steuerbereich kenne ich den Unterschied zwischen den verschiedenen Steuerklassen.

Antwort
von petrapetra64, 15

Wenn du im 70 % Job und deine Frau im Teilzeitjob ähnlich verdient dann wählt ihr am besten 4/4 und für einen weiteren Job gibt es die Steuerklasse 6. Am Jahresende macht dir dann Jahresausgleich. Verdienst du in dem 70% wesentlich mehr als deine Frau, dann nimmst du die 3 und sie die 5.

Am Ende ist es egal, welche Kombi, mit dem Jahresausgleich wird alles korrekt gerechnet. Es geht nur darum, was ihr monatlich zur Verfügung habt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten