Frage von BjarneJensen, 77

Wenn ich zuvor in den Fahrzeugschein eingetragene Reifen/Felgen verkaufe und neue mit ABE kaufe, muss ich dann den Fahrzeugschein ändern lassen?

Steht alles oben. Bei Fragen einfach fragen !:-)

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 37

Den Fahrzeugschein mußt du bei einer Änderung von Rad-Reifenkombination nicht ändern lassen, die Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist nicht vorgeschrieben aber möglich.

Ob Du aber eine Änderungsabnahme durch TÜV / DEKRA brauchst, kannst Du der ABE entnehmen. Schau in den Verwendungsbereich der ABE, wo Dein Auto und die Reifengröße steht.

Eine Änderungsabnahme kann bei einer ABE durch eine entsprechende Auflage expliziet gefortdert sein (meist hat de Auflage die Nummer A01 oder 01 oder 11A, je nach dem wer das Gutachten zur Erteilung der ABE erstellt hat). Die Änderungsabnahme kann sich aber auch durch die Nichteinhaltung einer anderen Auflage ergeben.

I.d.R. ist bei einer Räder ABE die gleichzeitige Verwendung der serienmäßigen Bremsanlage und des serienmäßigen Fahrwerks / Federung gefordert, ist das Auto zudem noch tiefer (oder auch höher) gelegt, dann ergibt sich eine Pflicht zur Änderungsabnahme daraus.

Aber auch, wenn Du eine Änderungsabnahme machen lassen mußt, dann kannst Du die Bescheinigung des TÜV / DEKRA Ingenieurs mitführen.

Ich würde dann aber dazu raten, die Fahrzeugpapiere berichtigen zu lassen, die Streichung der nicht mehr vorhandenen Rad-Reifenkombination kann dann auch gestrichen werden.

Vorteil: Wenn man keine Papiere dabei hat, kann die Polizei alle Eintrgaungen aus dem Fahrzeugschein online abfragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community