Frage von lifeiscomplex, 64

Wenn ich Windows 7 herunterfahren möchte, erhalte ich immer die Meldung, dass noch Hintergrundprogramme geschlossen werden müssen. Was steckt dahinter?

Es kommt dann immer zu einer Verzögerung beim Herunterfahren.

Antwort
von Phantom0402, 51

Du musst die Programme die laufen vor dem herunterfahren beenden. Alle offenen Fenster schließen und auch alle Anwendungen (unten rechts in der Taskleiste) beenden. :-)

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer, 18

Heya lifeiscomplex,

das ist eine "Fehlermeldung" die absolut ok und richtig ist!

Also kein (wirklicher) Grund zur Sorge!

Wenn Du das herunterfahren beschleunigen möchtest, könntest Du über einen Registryeintrag erreichen, das alles schneller geschlossen wird...

Wenn Du in der Registry den Wert für den "WaitToKill"-Service änderst, wird der PC schneller heruntergefahren...

Kannst HIER (http://www.windows-7-forum.net/windows-7-anpassen-individualisieren/18440-manuel...) eine recht gute und ausführliche Anleitung dazu finden...

Wenn Du die Suchfunktion in der Registry nutzt und dann "nur" nach dem Wert "WAITTOKILL" suchen lässt, findet er alle Einträge dazu und Du kannst die Werte entsprechend ändern...

Wobei ein Teil aber schon echt niedrig eingestellt ist...

Solltest aber nicht unbedingt UNTER den Wert von 2000 gehen, das könnte zu einen instabilen Verhalten führen!

Würde eh (vorher) einen Wiederherstelluungspunkt setzen, als Sicherheit...

Greetz,

GaiJin

Antwort
von alfbm, 29

Starte mal den Task-Manager (z.B. über Alt-Strg-Entf.) und geh dann auf die Karteikarte "Prozesse". Dort siehst Du dann was Alles im Hintergrund läuft.

Alle diese Programme/Prozesse müssen beendet werden (geschieht automatisch) und dann kann der PC herunterfahren.

Und das dauert halt einige Zeit.

Gruß alfbm

Antwort
von rockglf, 31

Die Pr9gramme, die du nicht beendet hast müssen noch geschlossen werden bevor er herunterfahren kann. Das dauert dann halt kurz

Antwort
von Entelekta, 14

Starttaste. In der Suche msconfig eingeben.

> Dienste > Alle Microsoft Dienste ausblenden (Kannst programme selektieren)

> Systemstart (selektieren was gestartet werden soll)

OK Neu starten

wird auf jedem fall schneller wenn du das unnötige abklickst wie googleupdate oder acrobatstartert etc. nur das nötisgste starten lassen

Kommentar von lifeiscomplex ,

Danke, es gibt allerdings nix, was stören könnte. Höchstens Firefox maintenance service oder acrobat Updater...

Antwort
von Lookser, 30

Du hast dann nicht alle Programme geschlossen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten