Frage von PsychKG, 48

Wenn ich vor meiner Geburt nicht existierte, wie konnte ich dann geboren werden?

Warum bin ich ich geworden? Warum entstand mein Bewusstsein? Warum bin ich nicht im Nichts verblieben?

Antwort
von Andrastor, 21

Warum bin ich ich geworden?

Mischung aus Genetik und Erfahrung.

Warum entstand mein Bewusstsein?

Das hat genetische Gründe, wir Menschen sind auf unser Bewusstsein zum Überleben angewiesen, daher entwickelt jedes gesunde Individuum auch ein solches.

Warum bin ich nicht im Nichts verblieben?

Es gibt kein "Nichts". Nur weil du nicht existiert hast, bedeutet nicht, dass du in einer Art "Nichts" warst. Du warst einfach nicht existent.

Wie die Zeugung von Nachkommen funktioniert, erkläre ich jetzt nicht, aber das Ergebnis deiner Zeugung warst du.

Antwort
von smilenice, 16

Die Frage ist genauso kompliziert wie die Entstehung des Lebens generell. Oder die Entstehung des Universums im Allgemeinen.

Wie kommt ein unbelebtes Ding im Anfang aller Dinge dazu, plötzlich zu leben, wie kann aus irgendetwas ein selbstständig funktionierender Organismus werden ?

Wo die Dinge automatisiert ablaufen ? Bei einem Bakterium zum Beispiel ?

Und wie entstand dann der Mensch, vor allem der Verstand. Einfache elektrische Impulse können es nur schwerlich sein, denn dann könnten wir mit einigem Testen ja auch Metall zu denken bringen.

Oder war es ein Etwas, dass intelligent genug war, ein Lebewesen und einen Verstand zu schaffen? Aber wo käme dieses Etwas her. Oder existierte dieses etwas seit Anbeginn der Zeit, seit unendlich vielen Jahren ?

Diese Fragen können wir nicht beantworten, ich bezweifle, dass wir sie je endgültig klären können, denn nach jeder Klärung warten weitere Fragen.

Nach dem Leben das Universum, nach dem Universum die Zeit davor, falls es die denn gab.

Antwort
von intello99, 3

Unsere ganze Welt besteht aus Grundbausteinen (=Atome), die sich selbsttätig, nach genetischen Bauplänen, zu Sachen entwickeln können, die eine bestimmte Form und bestimmte Funktionen haben. Diese "Sachen" werden zusammengesetzt, verbessert und zu irgend einem Zeitpunkt, zerfallen sie wieder in die Grundbausteine.

Deine Bauteile (die Atome) haben schon vor deiner Geburt exitiert, sie wurden nur so zusammengebaut, dass du eben ein Mensch bist.

Es gibt keinen "Anfang" und kein Ende für Atome.

Antwort
von nowka20, 4

sehr richtig!

der begriff der ungeborenheit sollte einzug in die sprache halten

Antwort
von Magicionary, 12

Da gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Das Disigner-Prinzip:
Es besagt dass es einen Gott gibt der dich erschaffen hat
2. Anthropisches-Prinzip:
Es besagt dass du reiner Zufall bist

Antwort
von onomant, 7

Frag Mami.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten