Wenn ich täglich 5 km zur Arbeit und 5 km zur0ck fahre, brauche ich dann wesentlich mehr Sprit auf 100 km, als wie wenn ich die 100 km am Stück fahren würde?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Typischerweise ist die Langstrecke - soweit Du nicht in der Stadt im Kreis fährst - immer geringer.

Klar ist, dass der kalte Motor zunächst mal etwas Sprit brauchen wird wie der warme. Ansonsten hängt es aber sehr stark am Profil der Strecke.
Der Kaltstartmehrverbrauch wird im Stadtverkehr deutlich geringer ausfallen als wenn Du die 5 km über die Landstraße fährst, weil der Stadtverkehrsverbrauch sowieso schon hoch ist.

Wenn Du aber die 100 km Vollgas über die Autobahn bretterst sieht das auch wieder etwas anders aus ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurzstrecken verbrauchen meist mehr Sprit, weil man meistens auf Strecken fährt, wo viele Ampeln aufgestellt sind - Anhalten, anfahren, anhalten - das kostet.

Wenn Du vergleichsweise auf einer langen Autobahnstrecke durchgehend 100 km/h fährst, verbrauchst Du weniger.

Aber was soll´s? Wenn Du nur so zur Arbeit kommen kannst, würde ich mir da jetzt keinen Kopf machen. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf die Strecke und die Fahrweise an. Die frage ist so pauschal leider nicht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, klar. Wenn du am Stück fährst (Landstraße oder Autobahn) hast du viel weniger Start und Anfahrvorgänge, die ja mehr Sprit verbrauchen als bei einer geringen Drehzahl mit gemäßigten Tempo dahin zu brausen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja. du musst schließlich das auto immer wieder anmachen.

wir gehen davon aus, dass du die strecke immer ohne Hindernisse bewältigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da der Motor noch kalt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf das Fahrzeug an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?