Frage von KaySoul, 34

Wenn ich nach dem Realschulabschluss habe und dann die Prüfungen ablegte, muss ich diese im Gymnasium wiederholen?

Dieses Jahr habe ich die Mittlere Reife begonnen in der Abendschule und möchte mein Abitur im Gymnasium machen, weil mein Durchschnitt meiner Noten relativ gut sind. Am Ende des Schuljahren muss ich ja Prüfungen ablegen in Deutsch, Mathe und Englisch (Keine weitere Fremdsprache). Ich habe am Gymnasium meiner Nähe gefragt und man meinte da ich müsse die 10. Klasse wiederholen, weil ich keine 2. Fremdsprache erlernt habe. Muss ich dann die Prüfungen wiederholen? Immerhin habe ich diese ja ab nächstes Jahr gemacht und Chancen stehen, dass ich es schaffen werde. Da bin ich leicht irritiert. Kann mir da jemand bisschen helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von polarbaer64, 21

Wenn du auf´s allgemeinbildende Gymnasium gehst, musst du deswegen die 10.Klasse wiederholen, weil du die 2. Fremdsprache 3 Jahre lang lernen musst, damit sie für das Abitur anerkannt wird. Da musst du keine Prüfung wiederholen. Die kommen erst wieder zum Abitur in Klasse 12.

Am allgemeinbildenden Gymnasium würdest du auch gar nicht mitkommen, wenn du gleich in Klasse 11 gehen würdest, weil die ja im Stoff viel weiter sind, als in der Realschule. Deswegen Wiederholung Klasse 10, das ist für dich, wie Klasse 11.

Warum gehst du nicht auf ein Berufsgymnasium? Das würde dir mit Sicherheit leichter fallen, weil das Eingangsjahr (die Klasse 11) hauptsächlich Wiederholung ist, da man erstmal alle Schüler auf den selben Stand bringen muss. Es kommen ja welche von der Realschule, welche nach Hauptschule und Ausbildung, welche von der Klasse 9 und 10 Gymnasium.

Auf dem Berufsgymnasium hast du meist sogar die Wahl unter mehreren zweiten Fremdsprachen. Bei meinem Sohn am BG wird Französisch, Spanisch und Russisch unterrichtet. An einer anderen Schule, die wir angeschaut haben, gab es auch italienisch. 

Der Vorteil am Berufsgymnasium ist auch, dass alle gemeinsam anfangen. Wechselst du in ein allgemeinbildendes Gymnasium, kommst du in eine seit Jahren fest bestehende Klassengemeinschaft, in die es schwer hinein zu kommen ist.

Überleg´s dir :o) .

BG´s gibt es übrigens in allen möglichen Fachrichtungen, da kannst du dir aussuchen, was zu dir passt: Technische, Wirtschaftliche, Naturwissenschaftliche, Ernährungswissenschaftliche, Biotechnologische, Gesellschaftswissenschaftliche, Soziale... Richtung.

Kommentar von KaySoul ,

Das finde ich sehr interessant. 

BG: Bei uns gibt es nur die Fremdsprache Französisch. Ich kann auch in einem anderen Gymnasium (BG) gehen, aber würde eigentlich lieber in meiner Nähe was haben.

Wir haben nur das allgemeine Gymnasium und halt das Fachgymnasium bei uns in M/V.

Französisch fällt mir wegen der Aussprache und Rechtschreibung etwas schwer, weil ich zu Hause bisschen ausprobierte.

Spanisch verstehe ich total schnell, sogar besser als Englisch, wobei Englisch eigentlich leichter sein sollte und ich es länge haben müsste.

Wiederum muss ich sagen, dass ich Englisch einiges nachholen muss. Ich meine es geht, nur muss ich bisschen mehr wieder für Englisch machen, als nur für die anderen Fächer. Hauptfächer sind ja quasi an erster Stelle. 

Lateinisch würde auch noch gehen. 

Im BG gibt es bei uns auch nur 2 Richtungen -- Technik & Wirtschaft.

Ich kann mich ja nochmal dort informieren am BG und dann meine Entscheidung fällen.

Deine Formulierung, bzw. Antwort finde ich sehr gut und bringt mich auch zum Grübeln. Ist eine sehr gute Antwort und werde ich mir jedenfalls durch den Kopf gehen lassen.
--------------------------------------------

Wie ist es im BG? Sind die Prüfungen dann in Klasse 13? oder 11 und 12?

Kommentar von polarbaer64 ,

Das Berufsgymnasium funktioniert ganz normal, wie die letzten drei Jahre im Gymnasium. Die 11.Klasse ist die Eingangsklasse, da lernt man erstmal die Grundkenntnisse, und holt auf, was aufzuholen ist. Klasse 12 und 13 ist die Oberstufe, zu der vorab Kurswahlen stattfinden. Abiturprüfungen sind im 2.Halbjahr der Klasse 13, aber nicht zeitgleich mit denen im allgemeinbildenden Gymnasium. Das kannst du dann im Internet finden, wenn es soweit ist, wann die Termine sind. Die sind im ganzen Bundesland gleich. 

Ich habe mal eben ein bisschen gegoogelt, bei euch heißt das wohl nicht Berufsgymnasium, sondern Fachgymnasium, ist aber dasselbe:

http://www.bildung-mv.de/schueler/schule-und-unterricht/schularten/berufliche-sc...

Und es werden wesentlich mehr Fachrichtungen angeboten, als du gefunden hast. Wichtig ist, dass du dir die Infotage nimmst, um die Schulen kennen zu lernen. Bei uns sind die immer zwischen Januar und Februar. Anmeldeschluss ist 01.März mit dem Halbjahreszeugnis vor der Mittleren Reife (Abschlusszeugnis muss nachgereicht werden, und Zusage ist erst dann gültig, wenn die Noten ausreichen). Ohne an einem Infotag gewesen zu sein, würde ich mich nirgends anmelden. Es gibt Schulen, die haben einen super Internetauftritt, aber wenn du dann dort bist, willst du nur noch davon rennen. Wir haben mit unserem Sohn sicher 10 Berufsgymnasien angeschaut, bis er sich für zwei entscheiden konnte. Manche wären echt überhaupt nichts für ihn gewesen. Und zwar exakt die, die du genannt hast ;o) . Aber das heißt ja nicht, dass dir das nicht liegt, nur schau es dir vorher an.

In dem Link findest du links im Menü auch Schulorte, da wird sich sicher herausfinden lassen, was in deiner Nähe noch zu haben ist. Das Gute liegt meist etwas entfernt. Mein Sohn fährt jeden Morgen über eine Stunde in die Schule. Aber er ist dort glücklich :o) .

Kommentar von polarbaer64 ,

Vielen Dank für´s Sternchen :o) .

Antwort
von dandy100, 20

Nein, Du musst keine Prüfungen wiederholen, sondern ganz einfach nur die 10te Klasse des Gymnasiums - genau das hat man Dir doch auch gesagt.

Die Prüfungen, die Du machen wirst, musst Du bestehen, um überhaupt am Gymnasium aufgenommen zu werden, das hat aber nichts damit tun, dass Du keine zweite Fremdsprache gelernt hast, deshalb musst Du die 10te Klasse am Gymnasium noch mal machen.

Antwort
von fiwaldi, 17

Die Prüfungen darfst du noch mal machen. Ist aber ein Klacks, da du ja alles gut beherrschst

Kommentar von polarbaer64 ,

Das stimmt doch nicht! Prüfungen gibt es erst wieder in Klasse 12 beim Abitur....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community