Wenn ich mir einmal die Haare in meinem ganzen leben Bleichen lasse, ist das schlimm, Folgeschäden??

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es wächst wiedee raus aber du musst schon bedenken dass sie "Strohig, brüchig" usw werden können außerdem werden sie mehr von splis befallen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das kein Fachmann macht (Friseur/Figaro), sind Folgeschäden (Glatze) nicht auszuschließen breitgrins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

folgeschäden? haare wachsen. wenn das gebleichte rausgewachsen ist, dann ist es rausgewachsen. was erwartst du für folgeschäden? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wächst ja wider heraus.

Also, alles was neu wächst, kann von der Bleiche nicht mehr geschädigt sein.

In einem Jahr etwa, sieht man da nichts mehr von, egal wie kaputt die Haare durch das bleichen waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich werden sie dadurch sehr stumpf und kaputt. Sterben wirst du aber davon nicht und wenn du das nur einmal in deinem Leben machst werden sie sich auch wieder erholen wenn man nicht permanent die Haare färbt oder tönt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deinem Alter kann es durchaus noch schädlich sein. Hängt von der Methode ab. 

Warum? Weil Du noch nicht ausgewachsen bist, also die Kopfknochen noch nicht so gut das Gehirn schützen. 

Warte halt noch ein Weilchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr wie ne Glatze kann eh nicht passieren :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Haare werden davon sehr kaputt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung