Frage von lilly8887, 89

Wenn ich mich heute mehrmals erbrochen habe sollte ich trotzdem zum Reiten gehen?

Hi, ich habe mich heute 2mal erbrochen. Ich habe morgen eine wichtige Springsstunde da ich am Sonntag auf einem Turnier bin würdet ihr dann morgen reiten gehen? Also mir geht es jetzt schon viel besser ich glaube ich muss mich auch nicht mehr übergeben ich fühle mich schon wieder gesund kann das sein?

Danke im Voraus LG Lilly

Antwort
von trabifan28, 33

Theoretisch würde nichts dagegen sprechen, morgen zum Reiten zu gehen. aber wenn du einen Virus erwischt hast, dann könntest du die anderen Leute anstecken.

Ich würde schauen... wenn es dir wirklich gut geht, dann kannst du ja reiten gehen. aber wenn du dich nicht ganz gut fühlst, dann bleib lieber zuhause und ruh dich aus.

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für reiten, 11

Du solltest es von deinem Wohlbefinden abhängig machen ob du aufs Pferd steigst oder nicht. Einschätzen wie du dich fühlst/ wie es dir geht, kannst du wohl selbst am besten.

Kein Turnier der Welt und keine Reitstunde sind wichtiger als die eigene Gesundheit. Du solltest dein persönliches Wohlbefinden immer an erste Stelle schieben (was hättest du davon, wenn du jetzt tatsächlich einen Infekt hast, dich aufs Pferd setzt dich auf dem Pferd übergibst....oder den Kram vielleicht sogar noch verschleppst und dann komplett flach liegst ?...... Es ist nur ein Turnier, davon wird es im laufe des Jahres noch etliche geben.)

Gute Besserung

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für reiten, 14

nein. gesundheit geht vor.

gibt nichts wichtigeres.

also heut nicht reiten gehen.

was du morgen machst... abwarten.

Antwort
von beast, 41

Du  musst davon  ausgehen,  dass  Dich das Noro-Virus erwischt hat. Das  geht nämlich jetz  wieder so sehr rum. Möglicherweise wird es Dir morgen  wieder  besser  gehenm  Aber  --- das  Virus  ist  ansteckend - auch wenns  Dir wieder gut geht. Nun  überlegemal:  willst  Du wirklich noch andere Reiter anstecken?

Kommentar von HuberHansl ,

Was soll eine solche Ferndiagnose? Warum nicht gleich zika-Virus oder Schweinegrippe. Wenn sie einen Virus hat, wird sie das schon merken und für die Diagnose sind dann nicht die User hier, sondern der Hausarzt zuständig. Den kannst dann übrigens auch gleich wegen dem reiten fragen.

Kommentar von beast ,

lieber Hansel-- man muss  sich nur mal in der Realität umschauen. Und da geht das Noro-Virus nun grade mal rum - und Vorsicht ist besser als Nachsicht....Googelst Du mal nach dem  Noro lieber Hanswurst? Du  wirst feststellen,dass die  Symptome  wie  ne Faust aufs Auge passen.  Im Übrigen könnte der Fragesteller zum Arzt gehen und nachfragen. Ein Arzt wird dem FS sicherlich das Gleiche wie ich empfehlen.

Kommentar von HuberHansl ,

Symtome? Es ist nur die Rede von Erbrechen. Es gibt warscheinlich tausende an Krankheiten, bei denen man Erbrechen muss und die sicher nichts mit dem Noro-Virus zu tun haben.

Schon einmal drangedacht, dass am Dienstag noch Fasching war? Vieleicht hat sie einfach zuviel getrunken. Soweit ich weis, kann übermäßiger Alkoholkunsum keinen Noro-Virus auslösen und man muss trotzdem heftig erbrechen.

Antwort
von Turbomann, 31

@ lilly8887

Es geht doch nicht darum, was die User hier tun wollen, keiner ist in deiner Lage.

DU musst doch wissen, ob du morgen wieder reiten kannst. Wenn es dir gut geht, dann mache es und wenn es dir schlecht geht, dann kannst du halt nicht teilnehmen.

 

Antwort
von ponys1234, 25

Entscheide das doch morgen ;)

Antwort
von nancyM, 44

Guck einfach morgen früh, wie es dir geht. Wenn es nicht viel besser ist, lass es. Du weißt ja selber, wie sehr Reiten den Magen durchschüttelt.. und du willst deinem Pferd ja bestimmt nicht auf die Mähne kotz*n..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten