Frage von eljamon, 28

Wenn ich mich für eine Ausbildung bewerbe, muss ich dann direkt oder sehr früh schon den Ausbildungsvertrag unterschreiben?

Frage oben und achja: Ich wollte mich bisher nicht für eine ausbildung bewerben, weil ich erst abwarten wollte ob ich in mein uni nc fach reinkomme, sodass ich da nicht verpflichtet bin die ausbildung zu machen. War das Falsch? Oder kann ich jederzeit dem chef sagen dass ich das doch nicht machen will,obwohl ich halt den Vertrag unterschrieben habe. Mit welchen Konsequenzen kann ich rechnen?

Mfg Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 123tutu, 21

Es hat keine bösen folgen für dich. Es kommt immer mal wieder vor, das azubis bei Firmen absagen, manchmal kommen sie auch gar nicht. Am besten ist für die Firmen wenn du so früh wie möglich absagst, da sie dann noch einem anderem Bewerber die Chance geben können. Teilst du es spät mit ist es für die Firmen schlecht einen Ersatz zu finden. Zusammenfassend für die Firmen ist es blöd,lässt sich aber nicht ändern. Für dich hat das absagen keine weiteren folgen. :)

Antwort
von dompfeifer, 10

Du kannst den Ausbildungsvertrag jederzeit kündigen. 

Antwort
von chemikant2, 19

Wenn du unterschrieben hast kannst du Ausbildung ja auch abbrechen oder einfach mist bauen um rauszufliegwn aber beides ist nicht erstrebenswert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community