Wenn ich mich freiwillig einweisen lasse mit 15 (diverse Gründe) darf ich dann am Wochenende trotzdem nach Hause?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kannst du mit den Ärzten absprechen, generell ist das erlaubt, sofern du nicht zwangseingewiesen bist.

Gute Besserung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du stark Suizid gefährdet oder mordlustig bist wohl eher nicht. Auch wenn du mit Blut an Wänden malst nicht. Aber ich gehe nicht davon aus dass du vorhast in die geschlossene zu gehen.

Bei einer normalen psychologischen Behandlung kannst du natürlich nach Hause gehen wenn es dir gut tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:)
Das kann man so nicht sagen. Das kommt ganz auf deinen Zustand an. Was sich allerdings sagen lässt ist, dass du wenn du dich selbst einweisen lässt mehr "Freiheiten" besitzt. Aber diese "Freiheiten" sind immer auf den Patienten abgestimmt.
Ich habe aber einige Zeit in der Psychatrie Praktikum gemacht, und kann dir sagen das wenn man sich selbst einweisen lässt, wirklich große Chancen hat bei der Aufnahme Sachen die einem wichtig sind (wie z.B WE heim, Hund besuchen etc.) durchzusetzen.
Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal nicht. Später vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf deine Probleme an, da wird dir keiner was genaues zu sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es freiwillig tust bedeutet das nicht zwangsläufig, dass du mehr Freiheiten hast (eher Sympathiepunkte). Solange du keine Gefahr für dich oder andere darstellst ist das ok, das schätzt dann auch der Doktor mit ein. Äußere dich ggb. ihm dazu.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?