Wenn ich mich bei verschiedenen banken nur wegen dem startkapital anmelde idt dass dann sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bekommst ein solches Startguthaben höchstens bei einer Bank. Spätestens die zweite wird dich fragen, wieso du zwei Konten rauchst. Eine Kontoeröffnung wird der Bank durch die Schufa mitgeteilt.

Auch die erste Bank wird dir dieses "Geschenk" erst gutschreiben, wenn du einen Mindestumsatz tätigst.

Eine Bank die wirklich etwas verschenkt, wäre etwas ganz neues.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Startguthaben sind immer an die aktive Kontonutzung gebunden. Ohne monatliche Geld- bzw. Gehaltseingänge (oft von mindestens 1000 Euro) erhältst du nirgends etwas geschenkt. Sollte auch logisch sein, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sexhilfe
16.04.2016, 15:14

es ist logisch aber in der heutigen welt passiert auch soviel unlogisches, dass man lieber fragt als das man es probiert

0
Kommentar von Sexhilfe
16.04.2016, 15:15

aber trotzdem danke :)

0

Den Gedanken kannst Du gleich wieder vergessen.

Die häufigste Bedingungen für die Auszahlung der Girokonto Prämie ist das Erbringen eines regelmäßigen, monatlichen Gehaltseingangs als Neukunde. 

Hier fordert die Bank Geldeingänge in Form von Lohn, Gehalt, Rente, BAföG, Sold oder sonstige regelmäßige Einkünfte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sexhilfe
16.04.2016, 15:11

vielen dank :) perfekte antwort

0

Hey,

ich bin der Meinung, dass man das Guthaben nur dann bekommt, wenn man auch einkommen besitzt.

Außerdem wird ein Schufa-Eintrag über die Eröffnung eines Kontos eröffnet und ab einer bestimmten Anzahl von Konten, bekommt man eh kein neues.

https://www.girokonto.commerzbank.de/de/girokonto_1/produktinfos2_6.html?trackingID=giro_2016q2_sea_go&wt_cc2=6132700822392475312&wt_cc1=k%5Bcommerzbank%20girokonto%20eröffnen%5Dm%5Bb%5Dn%5Bg%5Dc%5B98936973145%5Dp%5B%5Dd%5Bc%5D&gclid=CjwKEAjwxce4BRDE2dG4ueLArHMSJADStCqMN4U0jxcY10EGOQEGWYbNsCkzHAM38RQqZXhV1xyLkBoChU_w_wcB

Klick auf Details und ordentlich durchlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"normalerweise" können die Leute bei einer Bank rechnen und bieten so etwas nicht ohne Hintergedanken an. Ein Konto kostet monatlich Gebühren, "umsonst" ist es vielleicht nur ab einem monatlichen Mindesteingang, und wenn man das Konto nicht lange genug behält, wird die Startgebühr wieder zurückverlangt usw. - also genauestens(!!) das kleingedruckte studieren, sonst ist so eine Kontoeröffnung schnell ein Geschäft zu Lasten deines Geldbeutels.

Wenn du ohnehin ein Konto brauchst, nimmt man so einen Bonus natürlich gerne mit, aber daraus eine Geldquelle zu machen, dürfte wohl selten gelingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?