Frage von Kladovo, 40

Wenn ich meine eigenen Lieder ins Internet (YouTube) stelle, wie schaut es dann mit meinen Urheberrechten aus?

Konkret: Wenn jemand dieses Lied "kaut" und als sein Werk ausgibt?

Expertenantwort
von GerdausBerlin, Community-Experte für Urheberrecht, 9

Dann hast du einen UrhG § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__97.html

Dein Anspruch erhöht sich noch, wenn dagegen verstoßen wird: UrhG § 13 Anerkennung der Urheberschaft

"Der Urheber hat das Recht auf Anerkennung seiner Urheberschaft am Werk. Er kann bestimmen, ob das Werk mit einer Urheberbezeichnung zu versehen und welche Bezeichnung zu verwenden ist."

Der Gesetzgeber empfiehlt in beiden Fällen eine UrhG § 97a Abmahnung: http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__97a.html

Gruß aus Berlin, Gerd

Kommentar von Kladovo ,

Eine sehr gute Antwort. Mehr als zufriedenstellend.

Antwort
von Vivibirne, 16

Du hast die Urheberrechte wenn du das Lied erstellt hast.

Antwort
von priesterlein, 22

Es sind deine Lieder und du kannst damit machen was du willst. Wenn du allerdings deine Aufführungsrechte von einer Agentur wie die GEMA verwalten lässt, wollen sie von dir die Gebühr für die Veröffentlichung. Dabei spielt es keine Rolle, dass es deine Lieder sind.

Antwort
von ettchen, 22

Du darfst ohnehin nur Musik in YT einstellen, bei der sicher ist, dass du der Rechtebesitzer bist.

Antwort
von doorgunner2013, 18

Wenn du die Lieder selber erstellt hast hast du die Urheberrechte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten