Frage von Schdurmi, 46

Wenn ich mein Mainboard vorheize, stürzt der PC nicht ab. Welches Problem liegt vor?

Ich habe intensiv nachgeforsch, was es für Gründe gibt, warum mein PC unregelmäßig abstürzt. Er scheint beim hochfahren zu kalt zu sein. Bzw. hat das mit den Abstürzen vor langer Zeit irgendwann angefangen.

Wenn ich die Kühlkörper 15 Sekunden warmföne, läuft er ohne zu murren. Vermutlich liegen North- und Southbridge darunter, vielleicht kriegen andere Bauteile die Hitze ja auch ab. Jedoch beschränke ich das Fönen momentan nur noch darauf, wegen mancher Erfahrungsberichte und Eigenvermutung.

Um was handelt es sich wahrscheinlich? Mikrorisse? In die Jahre gekommene Bauteile?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gluglu, 20

Dein PC scheint offensichtlich einen thermischen Fehler zu haben. Das kann ein empfindliches Bauteil oder aber ein Haarriss sein. Oft sind es aber auch nur Kondensatoren auf dem Mainboard (wenn oben auf dem Deckel was rauskommt (Flusen oder zähe Flüssigkeit).

Du kannst hier einfach mal tauschbare Teile, wenn vorhanden, mit Anderen tauschen, beispielsweise Arbeitsspeicher denn unter Umständen kann auch hier der Fehler liegen; er muß nicht zwangsläufig auf dem Mainboard sein. Wenn Du aber immer wieder den gleichen Fehler mit anderen Teilen (oder aber beim Arbeitsspeicher wechselweise mal den Einen alleine, dann den Anderen alleine eingebaut lassen) hast, bleibt letztlich nur noch das Mainboard übrig. Bei der Fehlereingrenzung nicht vergessen, auch mal die Laufwerke abzuzuiehen und testen; wenn die auf dem Bus stören kann das auch die Ursache sein. Es muß also nicht zwangsläufig eine Bank sein...

Mfg

Kommentar von Schdurmi ,

Danke, hatte schon vor dem Thread Fehlereingrenzung erfolgreich betrieben.

Kommentar von Schdurmi ,

Was bedeutet "aus dem Deckel was rauskommen"? Welcher Deckel?

Kommentar von Gluglu ,

Elektrolytkondensatoren sind die kleinen Zylinder mit dem metallenen Deckel. Diese Elkos trocknen mit zunehmendem Alter und werden zu temporären Kurzschlüssen, d.h. sie sind entweder dauerhaft, nur im kalten oder nur im warmen Zustand kurzgeschlossen.

Wenn Elkos trocknen und wärmeempfindlich werden, bauen sie intern zusätzlich einen Druck auf der das noch darin befindliche Elektrolyt durch den Deckel ausquellen lässt. Es ist dann oben irgendwas Flüssiges oder Flusiges drauf... und daran erkennt man schon auf den ersten Blick einen angeschlagenen Elko. Deswegen kann er trotzdem noch ausreichend und eine ganze Zeit lang funktionieren... aber er hat halt was. Wenn einem das Gerät was Wert ist und die Anzahl der Elkos bleibt im überschaubaren Bereich dann investiert man halt ein paar EUR und ersetzt die "faulen" Elkos... meist geht das Gerät dann wieder.

Mfg

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 13

ich tippe mal auf einen haariss im mainboard oder eine kalte lötstelle. danach zu suchen ist fast aussichtslos... ich würde sagen, entweder lebst du damit, oder tauschst die hauptlatine aus...

lg, Anna

Antwort
von DanBam, 16

Wenn Dein PC so funktioniert, gilt der gute alte Spruch: Never change a running system - ändere nie ein funktionierendes System^^.

Kommentar von Schdurmi ,

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. ;D

Hier ist mir das Lernen dann doch wichtiger. Zwar würde ich nie an der Elektronik 'rumfummeln. Aber es ist viel interessanter, wenn ich mir ein neues Mainboard hole und sehe, wie sich "der Feind" in Luft auflöst. :D (Brauche eh mal ein Board mit aktuellerer Ausrüstung. Soweit das mit dem Sockel möglich ist. Also... wohl doch ein ganz neues System aufbauen. Yippie! :D)

Antwort
von KaeseToast1337, 14

Mikrorisse wohl eher nichts denn um die zusammen zu schmelzen braucht es mehr hitze. Und dass es zu kalt ist halte ich auch für unwarscheinlich wenn du nicht gerade unter -90 grad beim booten bist.

Kommentar von Schdurmi ,

Wie es sich mit Mikrorissen, also thermalen Einflüssen auf Leiter, verhält, weiß ich nicht. Dafür müsste ich Elektroniker sein. Ich vermute jedoch, dass es durchaus möglich ist.

Das benannte Problem ist jedoch möglich. Wenn sie es nicht glauben, bitte googlen! ;) Um diese Glaubensfrage geht es in diesem Thread jedoch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community