Frage von steffi49, 68

Wenn ich kündige,wielange ist für mich die Kündigungsfrist nach 15jähriger Betriebszugehörigkeit?

Gilt die Kündigung vom Tag der Abgabe ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, Arbeitsrecht, Kündigung, 21

Das kommt auf Deinen Arbeitsvertrag, bzw. anwendbaren Tarifvertrag an.

Wenn im Arbeitsvertrag oder anwendbaren Tarifvertrag nichts davon steht, dass sich die Kündigungsfrist des AN in gleichem Maße wie die des AG verlängert oder eine andere Abmachung getroffen wurde, hast Du nach § 622 Abs. 1 BGB eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats.

Für Deinen Chef gilt bei der gesetzlichen Kündigungsfrist nach § 622 Abs. 2 BGB eine Kündigungsfrist von 6 Monaten wenn der AN schon länger als 15 Jahre im Betrieb arbeitet.

Die Kündigungsfrist beginnt einen Tag nachdem der AG die Kündigung erhalten hat an zu laufen. Gibst Du die Kündigung z.B. heute ab, läuft die Frist ab morgen. Bei der Frist von vier Wochen kannst Du jetzt frühestens zum 31. Juli kündigen und der AG muss die Kündigung spätestens am 3. Juli erhalten. Da dies aber ein Sonntag ist, solltest Du die Kündigung dann spätestens am Freitag den 1. Juli abgeben.

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen

Antwort
von ArraLuna, 34

Deine Kündigungsfrist besteht aus vier Wochen.

Wenn dein Chef dich kündigt dauert das viel länger, da er einen ersatz für deine Posizion finden muss. Dazu kommt es aber auch auf deine Porition und die dauer deiner Betriebsangehörigkeit an. Dies ist meistens nur bei spezial Posizionen.

Kommentar von steffi49 ,

Mein Chef meinte, ich müßte noch 6 Monate bleiben.....ist doch Quatsch ! Ich lese auch immer von 4 wochen.

Kommentar von ArraLuna ,

Ich weiß nicht wie dein Chef darauf kommt aber du hast gekündigt, richtig? Das bedeutet vier Wochen Kündigungsfrist

Anders ist es nur wenn dein Chef die Kündigung an dich schreibt dann hat er mit seine 6 Monaten recht. 

Sollte es keine Einigung geben geh zum Betriebsrat wenn ihr einen habt.

Zum Schluss solltest du dir einen Anwalt zur rate holen fals es immer noch Unstimmigkeiten gibt 

Antwort
von Anna1972, 22

Also ist abhängig ob du Arbeiterin  oder Angestellt bist

Nach 15 Jähriger Betriebszugehörigkeit als Angestellte  darf und kann er dich nur Quartalsmässig kündigen, daher wenn er dich mit 30 Juni 2016 kündigt hast du (laut österreichischen gesetz) 4 Monate kündigungsfrist. Dein letzter Arbeitstag wäre somit der 30 Oktober

Google mal nach euren Kündigungsfristen Angestelltengesetz

lg

anna

Antwort
von kenibora, 39

Keiner ausser Dir hat den unterschriebenen Anstellungs-/Einstellungsvertrag, da müsste es drinstehn!

Kommentar von steffi49 ,

klar !!! aber da steht ,,gesetzliche Kündigungsfrist"...mehr nicht

Kommentar von kenibora ,

Die ist meistens 3 Wochen auf Quartal!

Antwort
von Anna1972, 17

fürchte dein Chef hatte recht, habe gerade eben gegoogelt und das hier gefunden (eigendlich ist es eh gut)bekommst weiterin gehalt und Urlaubsentgellt Anteil steigt auch damit

http://www.arbeitnehmer-kuendigung.de/kuendigungsfrist.php

lg

Anna

Kommentar von steffi49 ,

aber ich bin der Arbeitnehmer, nicht der Arbeitgeber.

Für den gilt 1/2 Jahr....für mich 4 Wochen.

Oder lese ich das falsch ? Ich habe doch heute gekündigt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community