Frage von Kitty113, 102

"Wenn ich keinen Stadtplan hätte, wäre ich echt aufgeschmissen"? Und von wem wird dieses Wort meistens benutzt?

Hallo,

Was ist in diesem Satz genau die Bedeutung des Wortes "aufgeschmissen"?

Antwort
von Tasha, 67

"...wüsste ich nicht weiter"/ "wüsste ich gar nicht, was ich machen sollte (wie ich meinen Zielort erreichen kann)".

Antwort
von Bswss, 24

"aufgeschmissen sein" ist (allmählich veraltende) Umgangssprache und bedeutet "verloren sein", "große Probleme haben", "nicht mehr weiter wissen".

Ich würde sagen, dass dieses Wort noch relativ häufig beim "älteren" Teil Bevölkerung (ab 40 J.)  verwendet wird, seltener bei jüngeren Menschen.


Antwort
von Woropa, 42

Ohne Stadtplan würde ich mich nicht zurechtfinden, wüsste ich nicht, was ich machen sollte.

Antwort
von BlauerSitzsack, 63

"Dann wüsste ich nicht was ich machen soll, ich wäre verloren, ich würde mich nicht auskennen, ich würde mich verlaufen."

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Sprache & deutsch, 37

Ohne Stadtplan wäre ich wirklich erfolglos.


Antwort
von FrlZett, 42

Laut www.Duden.de kann das Wort auch ein Synonym für "verzweifelt" sein.
Denke das passt hier von den insgesamt 8 Wortbedeutungen am Besten.

LG, FrlZ

Antwort
von Dreams97, 19

Hallo!

Dass man hilflos ist und man nicht mehr weiter weiß.

Grüße, Dreams97

Antwort
von dielauraweber, 8

dann wäre diese person verloren, würde sich verlaufen, nicht zurechtfinden.

Antwort
von critter, 42

Dann bin ich verloren - Dann weiß ich erst mal nicht mehr weiter.

Antwort
von Dojando98, 41

Das heißt, dass du dich Hoffnungslos verlaufen würdest, weil du dich ohne Stadtplan nicht zurecht finden würdest.
Aufgeschmissen ist ein Synonym für aufgebracht oder Hilflos.

Antwort
von henzy71, 19

Hätte ich keinen Stadtplan wäre ich arm dran, aber besser arm dran, als Arm ab :-)

Gruß

Henzy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community