wenn ich keinen Ausbildungsplatz im medizinischen Bereich bekomme, Medizin studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,

meiner Auffassung nach solltest du Medizin studieren, wenn du auch wirklich Medizin studieren bzw. Arzt werden willst. Wenn du dir nicht sicher darüber bist, ob es das Richtige für dich ist, dann lass es lieber bleiben. Das Studium ist extrem fordernd und der Job mindestens genauso. Die Wartezeit beträgt übrigens nicht 7 Semester, sondern 7 Jahre, also 14 Semester. Dabei ist die Wartezeit unabhängig vom NC (und nicht so wie unten angeführt, das ist Quatsch). Auch ein 1,0-Abiturient hätte zum letzten Wintersemester 14 Semester auf einen Studienplatz warten müssen. Es gibt KEINE Warteliste in die man sich (halb-)jährlich eintragen muss und es gibt auch KEINE Verbesserung des NC pro gewartetem Semester. Die Dauer, die ein Bewerber/Interessent auf den Platz warten muss, wird pro Semester neu berechnet. Dabei ist es auch irrelevant, ob man sich bereits zuvor beworben hat oder nach 10 Jahren Ausbildung+Berufstätigkeit das erste Mal bewirbt. Dieser 10-Jahre-Kandidat würde auf der Stelle einen Platz bekommen.

Aber wie gesagt, Medizin sollte gut überlegt sein, gerade weil sowohl ärztliche Ausbildung als auch Arztberuf äußerst fordernd sind! Wie du dich bei tatsächlichem Interesse bewerben solltest, müsstest du am besten selbst in Erfahrung bringen, z.B. durch die Informationen auf Hochschulstart.de. Ein wenig Eigeninitiative von einem angehenden Arzt sollte nicht zu viel verlangt sein ;)

Hast du sonst noch Fragen? Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte.

Gruß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasFeld
01.01.2016, 18:19

Danke und ja konntest du :) 

Mit ist auch bewusst dass ich mich natürlich selber informieren muss, aber trotzdem hätte ich noch eine Frage. 

Ich weiß, dass wartesemester den Schnitt an sich nicht aufbessern können, jedoch verstehe ich dann das Prinzip nicht ganz. Bedeutet dies, dass ein 1,5 Abiturient genauso lang warten müsste wie jemand der 2,5 oder 3,0 hat ? 

Und auf der Seite Hochschulstart steht bei Medizin wartesemester 14 Semester, dahinter DN 3,3. Was bedeutet dieses DN nun ? Dass jeder der nicht schlechter als 3,3 war 14 Semester warten muss ? 

Wird sich das nun in der Zukunft eher verbessern oder verschlechtern ? 

Der Grund, wieso ich gern Medizin studieren will, ist, dass mich Krankheiten, deren Entstehung, Verläufe, Symptome sehr interessieren, und Nicht weil ich das dringende Bedürfnis habe Menschen zu helfen. Dies lässt mich teilweise zweifeln dass es das richtige ist. Und wenn man dazu noch 7 Jahre warten müsste.... Dagegen gibt es aber auch keinen zweiten Studiengang der mich wirklich so interessiert. Naja 

0

Alternativ kannst du auch im EU Ausland z.B. Östereich studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dazu einen Abi schnitt von 1,0 bis max. 1,2 in Deutschland für das AdH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
31.12.2015, 10:47

7 Semester warten nein. Es sind mittlerweile mindestens 7 Jahre, also 14 Semester.

0

Das kommt ganz auf Deine Abiturnote an, je schlechter dein Schnitt desto länger wartest du. Bereits bei einem Schnitt von 1,4 wartest du mehrere Semester.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasFeld
31.12.2015, 10:48

wie wäre es bei etwa 1,6 ? 

ich weiss dass ich noch den tms test machen könnte und in Österreich studieren könnte, 

aber wie lange müsste ich ohne all das regulär warten ? 

0
Kommentar von AcerKunde
31.12.2015, 10:50

Mit 1,6 müsstest du Ca. 3 Jahre warten, das entspräche 6 Semester, jedes Semester macht deinen Schnitt um 0,1 besser.
Eventuell kommst du aber auch schon mit 1,2 mit viel Glück rein.

Zu Österreich: unterschätze das nicht: du musst dort den Medizinertest machen der es wirklich in sich hat und auch noch Geld kostet. Desweiteren gibt es dort nur eine bestimmte Anzahl an Studienplätzen für ausländische studierende! Der Hauptanteil der Plätze entfällt logischer weise auf österreichische studierende.

1
Kommentar von garfield262
31.12.2015, 12:13

Stimmt nicht, die Wartezeit ist weitestgehend unabhängig vom NC. Wer über die Wartezeit zum letzten Wintersemester reinwollte, musste in jedem Falle 14 Semester gewartet haben. Auch ein 1,0er.

Die Wartezeitquote hat nichts mit der Quote des AdH zutun.

1