Frage von cleclecle, 12

Wenn ich jetzt kündige, muss ich meine Sozialbeiträge selbst bezahlen?

Hallo, ich arbeite seit Oktober wieder, komme daher nach den 3 Monaten Sperrfrist direkt auf Hartz 4 raus. Da ich zwischendrin den Job gewechselt hab, hab ich nur 2 Wochen Kündigungsfrist.

Meine Ersparnisse reichen für Miete, Lebensmittel und Kredit-Rückzahlungen um die 3 Monate zu überbrücken. Aber muss ich auch Sozialbeiträge berücksichtigen?

Antwort
von Parhalia, 6

Nein, wenn Du Dich ( je nach Zuständigkeit ) dann beim Jobcenter oder der Arbeitsagentur wieder anmeldest und einen Antrag auf Leistungen stellst, so werden diese Behörden trotz Sperrzeit oder 100% Sanktion dann auch in dieser Zeit zumindest Deine Krankenversicherung weiter bezahlen mit dem minimalen Grund-Pflichtbeitrag.

RV und PV richten sich beim ALG I nach Deinen tatsächlichen monatlichen Einkünften auch in dieser Lohn-Ersatzleistung. Wenn Du zeitweise kein ALG I bekommst, so werden hier in dieser Zeit auch keine Beiträge fällig. 

Beim ALG II entfallen RV und PV vollständig ohne Rücksicht auf mögliche Sanktionen. ( muss also garnichts gezahlt werden... auch von Amts wegen nicht )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten